< Bronze für Philip Utzig und Alexander Gabler

18.02.17 16:24 Alter: 2 Jahre
Von: Erik Gruhn / Fotos: Oliver Biedermann


Sieben Titel an den Bezirk Köln

Westdeutsche Meisterschaften U 15 männlich


160 qualifizierte Teilnehmer aus den fünf Bezirken gingen in Münster bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der männlichen Jugend U 15 an den Start. Besonders stark zeigten sich die Judokas aus dem Bezirk Köln, die sich sieben der zehn Titel sicherten. Der Brühler Turnverein stellte drei Finalisten und konnte sich schließlich über zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille freuen.

In der Gewichtsklasse bis 34 kg hat die sportliche Leitung mit den Trainern nach 10:36 Minuten Kampfzeit entschieden, dass beide Kämpfer den ersten Platz bekommen.


Die Ergebnisse     Wettkampflisten

-34 kg (14 Teilnehmer):
1. Till Scheida, JC Wermelskirchen
1. Florian Böcker, DJK Adler Bottrop
3. Falk Hobein, Sport-Union Annen
3. Hendrik Pustolla, JC Banzai Gelsenkirchen
5. Anton Serdyuk, PSV Duisburg
5. Nicolas Kutscher, 1. JJJC Dortmund
7. Marc Ivtchenko, SSF Bonn
7. Maximilian Graf, JSV Düsseldorf

-37 kg (20 Teilnehmer):
1. Arthur Akopjan, TSV Hertha Walheim
2. Maximilian Murawski, Brühler Turnverein
3. Kjell Kämmers, Sport-Union Annen
3. Lino Dello Russo, SSF Bonn
5. Laurin Denzig, Sport-Union Annen
5. Leo Steiner, Soester TV
7. David Wien, DJK Adler Bottrop
7. Justin Boogers, Judo-Club von 1993 Bielefeld

-40 kg (18 Teilnehmer):
1. Eric Engelbrecht, JC Bushido Köln
2. Luca Sgorzaly, PSV Herford
3. Adrian Rübben, TSV Hertha Walheim
3. Leon Wüste, PSV Essen
5. Bent Sachse, Sport-Union Annen
5. Rodion Zbitko, JSV Düsseldorf
7. Alexander Babendererde, JC Schloß Neuhaus
7. Fynn Hunze, TSC Münster-Gievenbeck

-43 kg (15 Teilnehmer):
1. Sandro Scholz, Brühler Turnverein
2. Tim Sippel, Sport-Union Annen
3. David Erke, Stella Bevergern
3. Jannik Sokirko, JC Wermelskirchen
5. Fynn Pieper, Kentai Bochum
5. Melvin Stapper, JG Ibbenbüren
7. Ibragim Akhmaev, PSV Bonn
7. Nathaniel König, TV 05 Neubeckum

-46 kg (18 Teilnehmer):
1. Caspar Golland, Brühler Turnverein
2. Dastin Neiwert, JC Hennef
3. Malik Kesmen, Sport-Union Annen
3. Patrick Bobovnik, Judo-Team Holten
5. Jonathan Salgueiro Dudjan, TSC Eintracht Dortmund
5. Maximilian Martens, JC Greven
7. Fabian Mainz, Stella Bevergern
7. Moritz Kannenberg, PSV Herford

-50 kg (18 Teilnehmer):
1. Rudi Weber, JC Schloß Neuhaus
2. Sönke Biedermann, JC Greven
3. Tobias Mitschein, SSF Bonn
3. Tom Kappes, DJK Eintracht Borbeck
5. Jakup Ajeti, Soester TV
5. Soufien Manai, PSV Duisburg
7. Meik Umirsakow, Judo-Vereinigung Siegerland
7. Robert Henn, Brühler Turnverein

-55 kg (16 Teilnehmer):
1. Jan Wallhäusser, SSF Bonn
2. Kilian Minkwitz, Beueler JC
3. Jahim Waldenburg, Beueler JC
3. Moritz Nowak, JC Bushido Köln
5. Benan Zorlu, 1. JJJC Lünen
5. Lennart Haußner, TV Jahn Rheine
7. Lennart Klein, JC Banzai Gelsenkirchen
7. Vitus Jungbluth, JJC Düsseldorf

-60 kg (17 Teilnehmer):
1. Bastian Sauerwald, TSC Münster-Gievenbeck
2. Maxim Vossen, PSV Bonn
3. Hans Seibert, Judo Club Kempen
3. Robert Lang, TV Dellbrück
5. Konstantin Antipin, TV Wickede
5. Martin Boljasnyi, PSV Bochum
7. Armas Knoth, TSV Bayer 04 Leverkusen
7. Tobias Straube, TV Kalterherberg

-66 kg (12 Teilnehmer):
1. Jan Bäumer, JC Hennef
2. Tom Hartmann, SSF Bonn
3. Louis Onwuka, Bielefelder Turngemeinde
3. Luis Tröster, Werdener TB
5. Devin Miller, TG Herford
5. Stiven Friedrich, JSV Düsseldorf
7. Jakob Exner, PSV Bochum
7. Jannick Görtz, JKG Essen

+66 kg (12 Teilnehmer):
1. Justin Postnikov, JC Lüdinghausen
2. Daniel Romanov, JC Greven
3. Dennis Weber, 1. JJJC Dortmund
3. Philipp Krüssel, TV Jahn Rheine
5. Simon Hoddow, JC Bushido Köln
5. Tim Schnapka, TuS Iserlohn
7. Julian Achtenberg, Bünder TV
7. Ömer Faruk Sahin, Shiai-Judo-Team Köln