17.04.16 14:03 Alter: 3 Jahre
Von: Erik Gruhn / Foto: Falk Scherf


NRW-Judokas gewinnen 14 Titel

Deutsche Meisterschaften Ü30 in Berlin


Bei den Deutschen Meisterschaften der Veteranen gab es für die Sportlerinnen und Sportler aus NRW 14 erste, 13 zweite und zwölf dritte Plätze. Damit belegte Nordrhein-Westfalen den ersten Platz im Medaillenspiegel vor Bayern und Berlin.

Die Deutschen Meister aus NRW:

Frauen F1
bis 70 kg: Katrin Borchardt, JC Wermelskirchen

Frauen F2
bis 52 kg: Katja Gründel, Judo Club Banzai Gelsenkirchen
über 78 kg: Heike Tatsch, 1. JJJC Lünen

Frauen F4
über 78 kg: Klara Beerenwinkel, JC Kolping Bocholt

Männer M1
bis 66 kg: Axel Walter Axel, DJK Adler 07 Bottrop

Männer M3
bis 66 kg: Hubert Swiech, SV 08/29 Friedrichsfeld
bis 73 kg: Peter Albrecht, Judo Club Kempen
bis 81 kg: Eduard Kuzke, Polizei SV Herford
bis 90 kg: Thomas Lorenz, Brühler TV

Männer M5
bis 90 kg: Andreas Schaffeld, Polizei SV Herford

Männer M6
bis 60 kg: Hermann Eratz, TSC Eintracht Dortmund
bis 90 kg: Wolfgang Vornhagen, KSV 1920 Erkenschwick

Männer M7
bis 90 kg: Manfred Zöllner, 1. Budokan Hünxe

Männer M8
über 100 kg: Wolfgang Hopp, Judoclub Weilerswist


Alle Ergebnisse (pdf-Datei)