< Kata-Gold für Dax-Romswinkel/Loosen in Pordenone

25.03.17 20:24 Alter: 2 Jahre
Von: Erik Gruhn


Samira Bouizgarne gewinnt Silber in Bad Blankenburg

26. Internationaler Thüringen-Pokal


Beim 26. Internationaler Thüringen-Pokal in Bad Blankenburg erkämpfte Samira Bouizgarne vom 1. JC Mönchengladbach die Silbermedaille bei den Frauen U 21 in der Klasse über 78 kg. Erst im Finale musste sich die 17-jährige Deutsche Meisterin gegen die Japanerin Haruno Kumeda geschlagen geben. Bei den Frauen U 18 kam ihre Vereinskameradin Kim Huyzendfeld in der Klasse bis 40 kg auf Platz sieben. Fünfte Plätze belegten Nikita Krieger vom PSV Herford in der Klasse bis 44 kg, Malin Fischer vom SSF Bonn in der Klasse bis 52 kg (beide U 18) und Arijana Peric in der Klasse bis 78 kg vom JC 71 Düsseldorf (U 21).


Ergebnisse Frauen U 18

-40 kg (11 Teilnehmerinnen):
1. Lea Metrot, Frankreich
2. Jente Verstraeten, Belgien
3. Renee Maas, Niederlande
3. Fleur de Ruijter, Niederlande
5. Giovanna Monteiro, Brasilien
5. Izabele Oliveira, Brasilien
7. Kim Huyzendfeld, 1. JC Mönchengladbach
7. Darja Dorowskich, Deutschland

-44 kg (14 Teilnehmerinnen):
1. Bettina Bauer, Deutschland
2. Amanda Arraes, Brasilien
3. Sarah Ischt, Deutschland
3. Melanie Frigoul, Frankreich
5. Laila Göbel, Deutschland
5. Nikita Krieger, PSV Herford
7. Sofie Stessens, Belgien
7. Nicola Deyerling, Deutschland

-48 kg (44 Teilnehmerinnen):
1. Mascha Ballhaus, Deutschland
2. Bo Goedhart, Niederlande
3. Vicky Peigne, Frankreich
3. Britt Koolmoes, Niederlande
5. Elin Henninger, Niederlande
5. Helena Grau, Deutschland
7. Anneliese Trappe, Deutschland
7. Isabel Wiebers, Niederlande

-52 kg (41 Teilnehmerinnen):
1. Joanne van Lieshout, Niederlande
2. Seija Ballhaus, Deutschland
3. Ophelie Vellozzi, Frankreich
3. Faiza Mokdar, Frankreich
5. Thayna Lemos, Brasilien
5. Malin Fischer, SSF Bonn
7. Kiera Westlake, Kanada
7. Roos Deurloo, Niederlande

-57 kg (48 Teilnehmerinnen):
1. Thayane Lemos, Brasilien
2. Luana Santos, Brasilien
3. Caroline Fritze, Deutschland
3. Renata Zachova Tschechien
5. Nadiah Krachten, Niederlande
5. Alexia Santelia, Frankreich
7. Noa Hooi, Niederlande
7. Soraya Loudrhiri, Frankreich

-63 kg (45 Teilnehmerinnen):
1. Annabelle Winzig, Deutschland
2. Clara Wentzler, Frankreich
3. Gabriella Moraes, Brasilien
3. Marlene Winter, Deutschland
5. Maria Diniz, Brasilien
5. Dewi de Vries, Deutschland
7. Friederike Stolze, Deutschland
7. Mareike Reddig, Deutschland

-70 kg (28 Teilnehmerinnen):
1. Marlene Galandi, Deutschland
2. Raffaela Igl, Deutschland
3. Eduarda Rosa, Brasilien
3. Morgane Fereol, Frankreich
5. Inara Santos, Brasilien
5. Sana Boudemagh, Frankreich
7. Kim Hooi, Niederlande
7. Cheyenne Schneider, Deutschland

+70 kg (19 Teilnehmerinnen):
1. Luiza Cruz, Brasilien
2. Lea Stein, Deutschland
3. Hannah Rollwage, Deutschland
3. Tahina Durand, Frankreich
5. Laislaine Rocha, Brasilien
5. Laura Augustin, Deutschland
7. Krystal Garcia, Frankreich
7. Laura Fuseau, Frankreich


Ergebnisse Frauen U 21

-44 kg (6 Teilnehmerinnen):
1. Laura Ferreira, Brasilien
2. Lois Petit, Belgien
3. Charlene Quilghini, Frankreich
3. Amanda Lima, Brasilien

-48 kg (19 Teilnehmerinnen):
1. Blerina Seferi, Deutschland
2. Larissa Pimenta, Brasilien
3. Yuri Kinjo, Japan
3. Janina Tessmann, Deutschland
5. Julie Weill Dit Morey, Frankreich
5. Melanie Vieu, Frankreich
7. Manon Urdiales, Frankreich
7. Jana Scheffold, Deutschland

-52 kg (24 Teilnehmerinnen):
1. Moe Takigawa, Japan
2. Jessica Lima, Brasilien
3. Chelsie Giles, Großbritannien
3. Maria Taba, Brasilien
5. Amber Ryheul, Belgien
5. Myriam Blavier, Belgien
7. Marine Baumans, Belgien
7. Lalou Lebrun, Frankreich

-57 kg (49 Teilnehmerinnen):
1. Mina Libeer, Belgien
2. Jorien Visser, Niederlande
3. Kamilla Silva, Brasilien
3. Ketelyn Nascimento, Brasilien
5. Larissa van Krevel, Niederlande
5. Lydia Boudouaia, Frankreich
7. Sarah-Leonie Cysique, Frankreich
7. Pauline Starke, Deutschland

-63 kg (42 Teilnehmerinnen):
1. Yanka Pascoalino, Brasilien
2. Lubjana Piovesana, Großbritannien
3. Marine Giraud, Frankreich
3. Yukari Miura, Japan
5. Dena Pohl, Deutschland
5. Ines Prevot, Frankreich
7. Gioia Vetterli, Schweiz
7. Laerke Marie Olsen, Dänemark

-70 kg (31 Teilnehmerinnen):
1. Riho Saiganji, Japan
2. Juliette Tarting, Frankreich
3. Margit de Voogd, Niederlande
3. Giovanna Scoccimarro, Deutschland
5. Alexiane Cocqueret, Frankreich
5. Alexandra Gantner, Deutschland
7. Marina Olarte, Frankreich
7. Alexia Vega, Frankreich

-78 kg (18 Teilnehmerinnen):
1. Ena Matsui, Japan
2. Teresa Zenker, Deutschland
3. Lea Schmid, Deutschland
3. Julie Hölterhoff, Deutschland
5. Sabine Wolsink, Niederlande
5. Arijana Peric, JC 71 Düsseldorf
7. Margitte Hein, Niederlande
7. Melanie Castaing, Frankreich

+78 kg (12 Teilnehmerinnen):
1. Haruno Kumeda, Japan
2. Samira Bouizgarne, 1. JC Mönchengladbach
3. Kamila Berlikash, Kasachstan
3. Ellen Furtado, Brasilien
5. Rauhiti Vernaudon, Frankreich
5. Marketa Paulusova, Tschechien
7. Merel Barkman, Niederlande
7. Sarah Perks, Kanada


Wettkampflisten