< Turniersieg für Szaundra Diedrich in Bulgarien

10.02.17 09:25 Alter: 2 Jahre
Von: Erik Gruhn


Marc Odenthal, Karl-Richard Frey und Moritz Plafky kämpfen an der Seine

Auftakt der IJF-World-Tour 2017 in Paris


Foto: Falk Scherf

Mit sechs Olympiastartern geht der Deutsche Judo-Bund (DJB) auf der ersten Station der Weltserie der Internationalen Judo-Föderation (IJF) am kommenden Wochenende (11./12. Februar 2017) in Paris an den Start. Darunter sind auch der Olympia-Fünfte Karl-Richard Frey vom TSV Bayer 04 Leverkusen (Klasse bis 100 kg) und Marc Odenthal vom 1. JC Mönchengladbach (Klasse bis 90 kg). Dritter NRW-Starter ist Moritz Plafky vom JC Hennef in der Klasse bis 60 kg. Das deutsche Team wird zum ersten Mal von den neuen Bundestrainern Claudiu Pusa (Frauen) und Richard Trautmann (Männer) betreut.

Erstmals werden die Weltranglistenpunkte bei einem Turnier der IJF-World-Tour nach einem neuen Punktesystem vergeben. Für den ersten Platz gibt es beim Grand-Slam 1.000 Punkte, der Zweite erhält 700 und der Drittplatzierte 500 Punkte. Das Preisgeld beträgt in Paris 150.000 US-Dollar.

In Paris wird nach den geänderten Wettkampfregeln gekämpft. Die Techniken werden nur noch mit Wazaari oder Ippon bewertet. Nach der regulären Kampfzeit entscheiden lediglich die erzielten Wertungen über Sieg und Niederlage, die Bestrafungen sind bei Gleichstand nur in der Verlängerung relevant. Die Kampfzeit wurde bei den Männern um eine Minute auf vier Minuten verkürzt.

Gemeldet sind für den Grand-Slam in Paris 161 Frauen und 270 Männer aus 60 Nationen.

Die nächste Station der IJF-World-Tour ist der Judo-Grand-Prix vom 24. bis 26. Februar 2017 in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf.


Das DJB-Team beim Grand-Slam in Frankreich

(in Klammern die aktuelle Weltranglistenplatzierung):

Männer

-60 kg: Philip Graf, TSV Abensberg / Bayern (70)
-60 kg: Moritz Plafky, JC Hennef / Nordrhein-Westfalen (166)
-73 kg: Igor Wandtke, Judo-Team Hannover / Niedersachsen (26)
-81 kg: Dominic Ressel, TSV Kronshagen / Schleswig-Holstein (20)
-90 kg: Marc Odenthal, 1. JC Mönchengladbach / Nordrhein-Westfalen (32)
-90 kg: David Tekic, TH Eilbeck / Hamburg (102)
-100 kg: Karl-Richard Frey, TSV Bayer 04 Leverkusen / Nordrhein-Westfalen (12)
-100 kg: Dimitri Peters, Judo-Team Hannover / Niedersachsen (13)
+100 kg: André Breitbarth, SFV Europa Braunschweig / Niedersachsen (26)
+100 kg: Sven Heinle, SV Fellbach / Württemberg (27)

Frauen


-57 kg: Theresa Stoll, TSV Großhadern / Bayern (35)
-63 kg: Martyna Trajdos, Eimsbütteler TV / Hamburg (10)
-78 kg: Anna-Maria Wagner, KJC Ravensburg / Württemberg (30)
+78 kg: Carolin Weiß, BC Dento / Berlin (11)
+78 kg: Jasmin Külbs, 1. JC Zweibrücken / Pfalz (19)


Zeitplan

Samstag, 11. Februar 2017
Frauen -48, -52, -57, -63 kg
Männer -60, -66, -73 kg

Sonntag, 12. Februar 2017
Frauen -70, -78, +78 kg
Männer -81, -90, -100, +100 kg

Kampfbeginn an beiden Tagen um 10:00 Uhr, Finalblock um 17:00 Uhr