< Vincent Wieneke erreicht Finalkampf

24.03.18 21:30 Alter: 1 Jahre
Von: Erik Gruhn / Fotos: Klaus Büchter


Malin Fischer gewinnt in Bad Blankenburg

27. Internationaler Thüringen-Pokal der Frauen U 18 und U 21


Malin Fischer im Finale gegen Joanne van Lieshout

Malin Fischer und Katharina Löb mit Landestrainer Frank Urban

Samira Bouizgarne mit den Landestrainern Martin Drechsler (rechts) und Sebastian Heupp

Malin Fischer vom SSF Bonn gewann beim 27. Internationalen Thüringen-Pokal in Bad Blankenburg die Konkurrenz in der Klasse bis 57 kg bei den Frauen U 18. Silbermedaillen sicherten sich Katharina Löb vom JSV Düsseldorf (Frauen U 18, bis 40 kg) und Samira Bouizgarne vom 1. JC Mönchengladbach (Frauen U 21, über 78 kg).

Malin Fischer gewann in einem Teilnehmerfeld von 43 Starterinnen sechs Kämpfe. Im Finale setzte sie sich gegen Joanne van Lieshout aus den Niederlanden durch. Katharina Löb entschied zwei Kämpfe für sich. Samira Bouizgarne unterlag nach zwei Siegen im Finale der Japanerin Miyu Matsuda.

Katrin Zaytseva vom JC 71 Düsseldorf erreichte einen fünften Platz in der Klasse bis 57 kg (U 18). Lena Grzesiek vom Judo Team Erkelenz kam in der Klasse bis 70 kg (U 18) auf einen siebten Platz. Ebenfalls Siebte wurde Arijana Peric vom JC 71 Düsseldorf in der Klasse bis 78 kg (U 21).


Die Ergebnisse:     Wettkampflisten


Frauen U 18

-40 kg (5 Teilnehmerinnen):
1. Melissa Luce, FRA
2. Katharina Löb, JSV Düsseldorf
3. Michelle Käckenmeister, GER
3. Olivia Siegemund, GER
5. Lilou Martel, FRA

-44 kg (20 Teilnehmerinnen):
1. Jente Verstraeten, BEL
2. Indy Godschalk, NED
3. Joshlyn Supusepa, NED
3. Laila Göbel, GER
5. Meghan Vo, FRA
5. Jule Ziegler, GER
7. Mae Bostock, GBR
7. Mathilde Chevalier, FRA

-48 kg (31 Teilnehmerinnen):
1. Elin Henninger, NED
2. Rachel van de Meeberg, NED
3. Blanca Uijtendaal, NED
3. Lucie Djadane, FRA
5. Sian Bobrowska, GBR
5. Bettina Bauer, GER
7. Isabel Wiebers, NED
7. Jolien Berton, BEL

-52 kg (38 Teilnehmerinnen):
1. Chloe de Victor, FRA
2. Beau Ramaekers, BEL
3. Vera Raspe, NED
3. Marit de Winter, NED
5. Clemence Dubois, BEL
5. Margaux Gonella FRA
7. Miriam Kornblueh, GER
7. Bo Goedhart, NED

-57 kg (43 Teilnehmerinnen):
1. Malin Fischer, SSF Bonn
2. Joanne van Lieshout, NED
3. Emma Nalbat, NED
3. Darcie Hancocks, GBR
5. Katrin Zaytseva, JC 71 Düsseldorf
5. Alexe Wagemaker, NED
7. Samira Bock, GER
7. Jacqueline Kroiss, GER

-63 kg (55 Teilnehmerinnen):
1. Friederike Stolze, GER
2. Marin Lotte Visser, NED
3. Mirjam Wirth, GER
3. Dewi de Vries, GER
5. Yasmin Bock, GER
5. Noa Hooi, NED
7. Pleun Broekhuizen, NED
7. Allessia Corrad, BEL

-70 kg (37 Teilnehmerinnen):
1. Anna Monta Olek, GER
2. Raffaela Igl, GER
3. Iris Westerhof, NED
3. Yael van Heemst, NED
5. Sarah Hector, NED
5. Bertille Murphy, GER
7. Sana Boudemagh, FRA
7. Lena Grzesiek, Judo Team Erkelenz

+70 kg (17 Teilnehmerinnen):
1. Marit Kamps, NED
2. Lea Stein, GER
3. Carmen Dijkstra, NED
3. Ashley Tokomboh, FRA
5. Jilke Ripping, NED
5. Yvette de Vos, NED
7. Suze Assendelft, NED
7. Sina Stein, GER


Frauen U 21

-44 kg (7 Teilnehmerinnen):
1. Amanda Arraes, BRA
2. Mélanie Frigoul, FRA
3. Abigael Bourgade, FRA
3. Luana Raisa dos Santos, BRA

-48 kg (20 Teilnehmerinnen):
1. Fuka Abe, JPN
2. Mélanie Vieu, FRA
3. Nao Nakata, JPN
3. Mascha Ballhaus, GER
5. Laura Ferreira, BRA
5. Julie Weill Dit Morey, FRA
7. Leslie Becerro, FRA
7. Jade Desbuis, FRA

-52 kg (38 Teilnehmerinnen):
1. Nanako Tsubone, JPN
2. Fuka Kodama, JPN
3. Seija Ballhaus, GER
3. Larissa Pimenta, BRA
5. Frederike Fiedel, GER
5. Jasmine Hacker-Jones, GBR
7. Maria Taba, BRA
7. Noemie Brochot, FRA

-57 kg (44 Teilnehmerinnen):
1. Mizuki Kagawa, JPN
2. Josie Steele, GBR
3. Caroline Fritze, GER
3. Sidney Marylinde Louis, FRA
5. Gaetane Deberdt, FRA
5. Ketelyn Nascimento, BRA
7. Carla Heyere, FRA
7. Alexia Santelia, FRA

-63 kg (36 Teilnehmerinnen):
1. Samara Oliveira, BRA
2. Perrine Saint-Etienne, FRA
3. Laerke Olsen, DEN
3. Annabelle Winzig, GER
5. Mina Ricken, GER
5. Kyra Reumerman, NED
7. Marie Sadouni, BEL
7. Ines Grante, FRA

-70 kg (40 Teilnehmerinnen):
1. Margit de Voogd, NED
2. Jessica Gorissen, NED
3. Carla Nzossi, FRA
3. Ellen Santana, BRA
5. Donja Vos, NED
5. Silja Kok, NED
7. Melissa Loen, NED
7. Esmee Nalbat, NED

-78 kg (17 Teilnehmerinnen):
1. Teresa Zenker, GER
2. Shelley Ludford, GBR
3. Reina Tanaka, JPN
3. Julie Hölterhoff, GER
5. Lea Schmid, GER
5. Camila Ponce, BRA
7. Arijana Peric, JC 71 Düsseldorf
7. Christina Faber, GER

+78 kg (10 Teilnehmerinnen):
1. Miyu Matsuda, JPN
2. Samira Bouizgarne, 1. JC Mönchengladbach
3. Luiza Cruz, BRA
3. Kamila Berlikah, KAZ
5. Laura Fuseau, FRA
5. Renee Lucht, GER
7. Merel Barkman, NED
7. Markéta Paulusová, CZE