< Ergebnisse vom zweiten Wettkampftag

08.08.16 22:40 Alter: 3 Jahre
Von: Erik Gruhn


Miryam Roper verliert gegen Brasilianerin Silva

Olympische Sommerspiele in Rio, 3. Tag


Miryam Roper vom TSV Bayer 04 Leverkusen musste sich bereits in der ersten Runde der olympischen Judo-Wettkämpfe in Rio in der Klasse bis 57 kg geschlagen geben. Gegen die Brasilianerin Rafaela Silva kam das Aus bereits nach 45 Sekunden.

Hoch motiviert ging Mimi in den Wettkampf und hatte sich viel vorgenommen. Doch der Druck gegen die Lokalmatadorin und frühere Weltmeisterin Rafaela Silva war für die 34-jährige Sportsoldatin zu groß. Schnell kam der Rückstand mit Wazaari-Wertung durch Uchi-mata und 45 Sekunden nach Kampfbeginn bereits der zweite Wazaari durch einen Gegendreher. Das Glück fehlte nicht nur bei der Auslosung, sondern dann auch auf der Matte. Leider konnte die Leverkusenerin ihre Möglichkeiten gegen die Elfte der Weltrangliste nicht ausschöpfen und musste das frühe Aus hinnehmen.

Die Goldmedaillen sicherten sich am dritten Wettkampftag Rafaela Silva aus Brasilien (bis 57 kg) und Shohei Ono aus Japan (bis 73 kg).

Im Medaillenspiegel führt Italien mit einer Gold- und einer Silbermedaille vor Japan (1/0/5) und Russland (1/0/1).

Die Ergebnisse vom dritten Wettkampftag:

Frauen bis 57 kg
1. Rafaela Silva, BRA
2. Sumiya Dorjsuren, MGL
3. Kaori Matsumoto, JPN
3. Telma Monteiro, POR
5. Corina Caprioriu, ROU
5. Chen-Ling Lien, TPE
7. Hedvig Karakas, HUN
7. Automne Pavia, FRA

Männer bis 73 kg
1. Shohei Ono, JPN
2. Rustam Orujov, AZE
3. Lasha Shavdatuashvili, GEO
3. Dirk Van Tichelt, BEL
5. Sagi Muki, ISR
5. Miklos Ungvari, HUN
7. Nicholas Delpopolo, USA
7. Denis Iartcev, RUS


Wettkamflisten