< Weitere Bronzemedaillen durch Nadja Bazynski und Robin Gutsche

24.08.17 10:56 Alter: 2 Jahre
Von: Erik Gruhn


Fünf NRW-Starter bei den Weltmeisterschaften

Judo-WM in Budapest/Ungarn


Nach der intensiven Vorbereitung der Frauen in Kienbaum und der Männer in Köln startet das Team des Deutschen Judo-Bundes (DJB) ab heute nach Budapest. In der ungarischen Hauptstadt werden vom 28. August bis zum 3. September 2017 die Weltmeisterschaften ausgetragen. In der László Papp Budapest Sports Arena geht ein gemischtes Team aus erfahrenen Athleten und Nachwuchskräften an den Start. Insgesamt neun Deutsche Meister haben die Bundestrainer Claudiu Pusa (Frauen) und Richard Trautmann (Männer) in das DJB-Team berufen.

Aus Nordrhein-Westfalen sind die Deutschen Meister Szaundra Diedrich vom JC Bushido Köln (bis 70 kg) und Moritz Plafky vom JC Hennef (bis 60 kg) sowie die Deutschen Vizemeister Anthony Zingg vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 73 kg) und Marc Odenthal vom 1. JC Mönchengladbach (bis 90 kg) am Start. Komplettiert wird das NRW-Teilnehmerfeld durch den DM-Dritten Benjamin Münnich vom JC Bushido Köln (bis 81 kg).

DJB-Präsident Peter Frese blickt zuversichtlich auf die Wettkämpfe in Ungarn: „Für uns sind die Weltmeisterschaften in Budapest eine erste Standortbestimmung auf dem Weg nach Tokio 2020. Wir haben zahlreiche junge Athletinnen und Athleten am Start, die hier auf höchstem internationalen Niveau wertvolle Erfahrungen sammeln können.“


Das DJB-Team bei den Weltmeisterschaften in Budapest:

Frauen


-48 kg: Katharina Menz, TSG Backnang / Württemberg
-52 kg: Nieke Nordmeyer, TH Eilbeck / Hamburg
-57 kg: Amelie Stoll, TSV Großhadern / Bayern
-63 kg: Martyna Trajdos, Eimsbütteler TV / Hamburg
-70 kg: Szaundra Diedrich, JC Bushido Köln / Nordrhein-Westfalen
-70 kg: Lisa Dollinger, TV Kaufbeuren / Bayern
-78 kg: Anna Maria Wagner, KJC Ravensburg / Württemberg
+78 kg: Jasmin Külbs, 1. JC Zweibrücken / Pfalz

Männer

-60 kg: Moritz Plafky, JC Hennef / Nordrhein-Westfalen
-66 kg: Sebastian Seidl, TSV Abensberg / Bayern
-73 kg: Igor Wandtke, Judo-Team Hannover / Niedersachsen
-73 kg: Anthony Zingg, TSV Bayer 04 Leverkusen / Nordrhein-Westfalen
-81 kg: Benjamin Münnich, JC Bushido Köln / Nordrhein-Westfalen
-81 kg: Alexander Wieczerzak, JC Wiesbaden / Hessen
-90 kg: Marc Odenthal, 1. JC Mönchengladbach / Nordrhein-Westfalen
-90 kg: David Tekic, TH Eilbeck / Hamburg
-100 kg: Dimitri Peters, Judo-Team Hannover / Niedersachsen

Der Mannschaftswettbewerb am Abschlusstag der Weltmeisterschaften wird erstmals als Mixed-Team-Competition ausgetragen mit jeweils drei Gewichtsklassen bei den Frauen und Männern. Dieser Wettbewerb wird auch bei den Olympischen Spielen in Tokio neu in das Programm aufgenommen.


Der Zeitplan der Weltmeisterschaften:

Montag, 28. August 2017: Frauen -48 kg, Männer -60 kg
Dienstag, 29. August 2017: Frauen -52 kg, Männer -66 kg
Mittwoch, 30. August 2017: Frauen -57 kg, Männer -73 kg
Donnerstag, 31. August 2017: Frauen -63 kg, Männer -81 kg
Freitag, 1. September 2017: Frauen -70, -78 kg, Männer -90 kg
Samstag, 2. September 2017: Frauen +78 kg, Männer -100, +100 kg
Sonntag, 3. September 2017: Mannschaftswettkämpfe

Kampfbeginn an allen Tagen um 10:00 Uhr, Finalblock ab 16:00 Uhr. Die Mannschaftskämpfe am Sonntag beginnen um 9:00 Uhr.

Alle Kämpfe werden live bei sportdeutschland.tv übertragen:
http://sportdeutschland.tv/judo

Webseite: http://worldjudo2017.com/
Facebook: https://www.facebook.com/worldjudo2017/