< Europameisterschaften U 23 mit Lea Reimann und Marcel Bizon

12.11.16 18:00 Alter: 2 Jahre
Von: Erik Gruhn / Foto: EJU/Carlos Ferreira


EM-Bronze für Lea Reimann und Marcel Bizon

U 23-Europameisterschaften in Tel Aviv


Die beiden NWJV-Teilnehmer Lea Reimann vom PSV Duisburg (bis 63 kg) und Marcel Bizon vom 1. JC Mönchengladbach (bis 60 kg) konnten die Europameisterschaften der U 23 in Tel Aviv (Israel) jeweils mit dem Gewinn der Bronzemedaille beenden.

Lea Reimann besiegte zunächst Maxine Heyns aus Belgien mit Yuko-Wertung. Im Viertelfinale unterlag die 22-Jährige mit 2:1 Shido-Bestrafungen gegen Lucy Renshall aus Großbritannien. In der Trostrunde setzte sich die Duisburgerin vorzeitig in einer rein deutschen Begegnung gegen die Deutsche Meisterin Vivian Herrmann aus Garbsen durch. Anschließend traf Lea Reimann im Kampf um Bronze auf Geke van den Berg aus den Niederlanden, die sie bereits im Finale des Europa-Cups in Saarbrücken besiegt hatte. Mit O-uchi-gari erzielte die Deutsche nach 103 Sekunden die entscheidende Ippon-Wertung und sicherte sich den dritten Platz.

Marcel Bizon startete mit einem Auftaktsieg gegen Artem Lesyuk aus der Ukraine. Im Viertelfinale musste sich der 21-Jährige nach fünf Minuten nur durch zwei Shido-Bestrafungen gegen Csaba Szabo aus Ungarn geschlagen geben. Nach einem Trostrundensieg gegen Nicolae Foca aus Moldawien besiegte er im Kampf um die Bronzemedaille Kimran Borchashvili aus Österreich mit Yuko-Wertung. Nach den drei Europa-Cup-Medaillen im Oktober bei den Männern konnte der Mönchengladbacher seine Erfolgsserie mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Europameisterschaften der U 23 fortsetzen.


Ergebnisse Frauen U 23

-48 kg:

1. Milica Nikolic, SRB
2. Reka Pupp, HUN
3. Laura Martinez Abelenda, ESP
3. Alexandra Pop, ROU
5. Cristina Budescu, MDA
5. Gulkader Senturk, TUR
7. Amber Gersjes, NED
7. Kelly Staddon, GBR

-52 kg:
1. Distria Krasniqi, KOS
2. Larisa Florian, ROU
3. Katinka Szabo, HUN
3. Tihea Topolovec, CRO
5. Myriam Blavier, BEL
5. Fabiola Pidroni, ITA
7. Ana Perez Box, ESP
7. Tena Sikic, CRO

-57 kg:
1. Theresa Stoll, GER
2. Adi Grossman, ISR
3. Natalia Golomidova, RUS
3. Daria Mezhetckaia, RUS
5. Amelie Stoll, GER
5. Jorien Visser, NED
7. Giulia Caggiano, ITA
7. Acelya Toprak, GBR

-63 kg:
1. Lucy Renshall, GBR
2. Kamila Badurova, RUS
3. Diana Dzhigaros, RUS
3. Lea Reimann, PSV Duisburg
5. Magdalena Krssakova, AUT
5. Geke Van Den Berg, NED
7. Vivian Herrmann, GER
7. Iris Iwema, NED

-70 kg:
1. Szabina Gercsak, HUN
2. Katiejemima Yeatsbrown, GBR
3. Aleksandra Samardzic, BIH
3. Elisavet Teltsidou, GRE
5. Ebony Drysdale Daley, GBR
5. Emilie Sook, DEN
7. Alice Bellandi, ITA
7. Lorena Podelenczki, ROU

-78 kg:
1. Anastasiya Turchyn, UKR
2. Antonina Shmeleva, RUS
3. Larissa Groenwold, NED
3. Giorgia Stangherlin, ITA
5. Paula Kulaga, POL
5. Evelin Salanki, HUN
7. Beata Pacut, POL
7. Karla Prodan, CRO

+78 kg:
1. Ivana Sutalo, CRO
2. Sebile Akbulut, TUR
3. Yelyzaveta Kalanina, UKR
3. Jodie Myers, GBR
5. Mercedesz Szigetvari, HUN
5. Anna Zaleczna, POL
7. Kubra Kara, TUR
7. Emese Karpati, HUN


Ergebnisse Männer U 23

-60 kg:
1. Sakhavat Gadzhiev, RUS
2. Csaba Szabo, HUN
3. Marcel Bizon, 1. JC Mönchengladbach
3. Tornike Tsjakadoea, NED
5. Akos Bartha, HUN
5. Kimran Borchashvili, AUT
7. Nicolae Foca, MDA
7. Jorre Verstraeten, BEL

-66 kg:
1. Denis Vieru, MDA
2. Manuel Scheibel, GER
3. Alexander Raskopine, ISR
3. Nils Stump, SUI
5. Mathias Czizsek, AUT
5. Telman Valiyev, AZE
7. Strahinja Buncic, SRB
7. Matteo Medves, ITA

-73 kg:
1. Hidayat Heydarov, AZE
2. Tohar Butbul, ISR
3. Andrea Gismondo, ITA
3. Akil Gjakova, KOS
5. Nikola Gardasevic, MNE
5. Saian Ondar, RUS
7. Aslambek Gekhaev, RUS
7. Dmytro Raskin, ISR

-81 kg:

1. Koba Mchedlishvili, GEO
2. Antonio Esposito, ITA
3. Abas Azizov, RUS
3. Jesper Smink, NED
5. Victor Busch, SWE
5. Nick Kellij, NED
7. Rufat Ismayilov, AZE
7. Stefan Majdov, SRB

-90 kg:
1. Beka Gviniashvili, GEO
2. Yahor Varapayeu, BLR
3. Firudin Dadashov, AZE
3. Nemanja Majdov, SRB
5. Tobias Meier, SUI
5. Peter Zilka, SVK
7. Pedro Jimenez Patino, ESP
7. Mihael Zgank, SLO

-100 kg:
1. Niiaz Bilalov, RUS
2. Mikita Sviryd, BLR
3. Philipp Galandi, GER
3. Niyaz Ilyasov, RUS
5. Simeon Catharina, NED
5. Zalan Ohat, HUN
7. Emil Mattsson, SWE
7. Henrik Reitan, NOR

+100 kg:
1. Iakiv Khammo, UKR
2. Tamerlan Bashaev, RUS
3. Jur Spijkers, NED
3. Uladzislau Tsiarpitski, BLR
5. Stephan Hegyi, AUT
5. Anton Rudnyk, UKR
7. Zarko Culum, SRB
7. Viazeslav Obedin, ISR


Wettkampflisten