< Drei NRW-Starter in Vantaa

01.07.16 22:55 Alter: 3 Jahre
Von: Erik Gruhn / Foto: privat


Bronze für Nora Bannenberg

Europameisterschaften U 18


Nora Bannenberg vom JC Langenfeld gewann am ersten Tag der Europameisterschaften der U 18 im finnischen Vantaa eine Bronzemedaille in der Klasse bis 52 kg. Die 17-Jährige holte damit ihre fünfte internationale Medaille in diesem Jahr.

Nach einem Freilos besiegte sie in ihrem ersten Kampf die Georgierin Nino Mgeladze mit einer Würgetechnik. Im Viertelfinale konnte sich die Langenfelderin mit Yuko-Wertung gegen die an Nummer eins gesetzte Israelin Gefen Primo durchsetzen. Im Halbfinale musste sich Nora Bannenberg mit Yuko-Wertung gegen Alexandra Maroti aus Ungarn geschlagen geben. Wiederum durch Yuko-Wertung fiel die Entscheidung zugunsten der NWJV-Kämpferin im „kleinen Finale“ um die Bronzemedaille gegen Renata Zachova aus Tschechien.

Am Samstag greifen Samira Bouizgarne vom 1. JC Mönchengladbach (über 70 kg) und Jonas Pütz vom JC Asahi Stolberg (über 90 kg) in das Wettkampfgeschehen ein. Samira Bouizgarne kämpft im Achtelfinale gegen die Siegerin der Begegnung Kinga Wolszczak aus Polen gegen Veronika Mohoric aus Slowenien. Jonas Pütz trifft in der ersten Runde auf Ivaylo Dimitrov aus Bulgarien.

Die Kämpfe beginnen um 9:30 Uhr Ortszeit (MESZ -1 Std.). Der Finalblock startet um 16:30 Uhr Ortszeit (MESZ -1 Std.).

Am Sonntag stehen die Mannschaftskämpfe auf dem Programm.

Live-Übertragung im Internet

Wettkampflisten

 

Die Ergebnisse vom ersten Wettkampftag:


Frauen U 18

-40 kg:
1. Charlene Quilghini, FRA
2. Jente Verstraeten, BEL
3. Dilan Dogan, TUR
3. Lidia Marin, ROU
5. Glafira Borisova, RUS
5. Timea Kardos, HUN
7. Anastasiia Kuterina, RUS
7. Brigitta Varga, HUN

-44 kg:
1. Mireia Lapuerta Comas, ESP
2. Justine Gaubert, FRA
3. Olga Borisova, RUS
3. Lois Petit, BEL
5. Shafag Hamidova, AZE
5. Tamar Malca, ISR
7. Vasiliki Kourri, CYP
7. Mireia Rodriguez Salvador, ESP

-48 kg:
1. Daria Bilodid, UKR
2. Irena Khubulova, RUS
3. Mascha Ballhaus, GER
3. Andrea Stojadinov, SRB
5. Natalia Kipshidze, GEO
5. Fanni Kopasz, HUN
7. Shirine Boukli, FRA
7. Gultaj Mammadaliyeva, AZE

-52 kg:
1. Nadezda Petrovic, SRB
2. Alexandra Maroti, HUN
3. Nora Bannenberg, JC Langenfeld
3. Jorien Visser, NED
5. Gefen Primo, ISR
5. Renata Zachova, CZE
7. Yasmin Javadian, GBR
7. Szofi Ozbas, HUN


Männer U 18

-50 kg:
1. Rovshan Aliyev, AZE
2. Csanad Feczko, HUN
3. Rashkhan Bakhishaliyev, AZE
3. Kharun Tlishev, RUS
5. Gaspar Hayrapetyan, ARM
5. Ido Rabin, ISR
7. Abdulaziz Kara, TUR
7. Enes Uysal, TUR

-55 kg:
1. Ahmad Yusifov, AZE
2. Dzmitry Muzhaila, BLR
3. Biagio D Angelo, ITA
3. Chris Lammers, GER
5. Alessandro Aramu, ITA
5. Adrian Costru, MDA
7. Gor Hovsepyan, ARM
7. Nemanja Milic, SRB

-60 kg:
1. Konstantin Simeonidis, RUS
2. Saba Grigalashvili, GEO
3. Rosendo Laino Ramirez, ESP
3. Kazbek Naguchev, RUS
5. Benjamin Gomes, FRA
5. Bence Pongracz, HUN
7. Elchin Huseynov, AZE
7. Yahor Trukhan, BLR

-66 kg:
1. Artjoms Galaktionovs, LAT
2. Mathias Czizsek, AUT
3. Yehonatan Elbaz, ISR
3. Aleko Mamiashvili, GEO
5. Amit Bobovich, ISR
5. Joris Boes, NED
7. Kemcy Benguesmi, FRA
7. Victor Sterpu, MDA