< Schweres WM-Los für Anthony Zingg

22.09.18 10:11 Alter: 365 Tage
Von: Erik Gruhn / Foto: Reinhard Nimz


Aus für Anthony Zingg in Runde zwei

Weltmeisterschaften in Baku, 3. Tag


Anthony Zingg vom TSV Bayer 04 Leverkusen ist am dritten Tag der Weltmeisterschaften in Baku (Aserbaidschan) in der zweiten Runde der Klasse bis 73 kg vorzeitig aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Zunächst zeigte der 24-jährige zweifache Deutsche Meister einen starken Auftaktkampf gegen Dirk van Tichelt aus Belgien, Dritter der Olympischen Spiele in Rio und zweifacher WM-Bronzemedaillengewinner. Zingg attackierte den Belgier mit Uchi-mata und führte im Boden seinen zweiten Würgeansatz zum vorzeitigen Erfolg.

In Runde zwei kam der Leverkusener verspätet aus der Judogi-Kontrolle und betrat die Matte in letzter Sekunde. Gegen Odbayar Ganbaatar aus der Mongolei, WM-Dritter von Budapest 2017, fand er danach kein Mittel und musse sich nach 89 Sekunden geschlagen geben.


Die Ergebnisse vom dritten Wettkampftag:

Frauen

bis 57 kg:

1. Tsukasa Yoshida, JPN
2. Nekoda Smythe-davis, GBR
3. Christa Deguchi, CAN
3. Sumiya Dorjsuren, MGL
5. Youjeong Kwon, KOR
5. Theresa Stoll, GER
7. Nora Gjakova, KOS
7. Helene Receveaux, FRA

Männer

bis 73 kg:

1. Changrim An, KOR
2. Soichi Hashimoto, JPN
3. Hidayat Heydarov, AZE
3. Mohammad Mohammadi, IRI
5. Odbayar Ganbaatar, MGL
5. Tsogtbaatar Tsend-ochir, MGL
7. Lasha Shavdatuashvili, GEO
7. Zhansay Smagulov, KAZ


Livestream: http://www.sportdeutschland.tv/judo-wm-2018
Wettkampflisten und Ergebnisse: https://live.ijf.org/wc_sen2018/contest_order