< WdEM U 20


12.02.12 19:58 Alter: 9 Jahre
Von: Erik Gruhn


World-Cups in Budapest und Oberwart

Nächste World-Cup-Medaille für Miryam Roper


Miryam Roper vom TSV Bayer 04 Leverkusen bleibt auf Erfolgskurs. Beim World-Cup in Budapest kämpfte sie sich bis in das Finale vor und konnte sich am Ende über den Gewinn der Silbermedaille in der Klasse bis 57 kg freuen.

In der Vorrunde gewann die 29-Jährige gegen Shareen Richardson aus den Niederlanden, Megumi Ishikawa aus Japan und Jan-Di Kim aus Südkorea. Im Halbfinale besiegte sie Ivelina Ilieva aus Bulgarien. Der Finalkampf gegen Anzu Yamamoto aus Japan ging schlließlich verloren.

Beim World-Cup der Männer in Oberwart/Österreich konnte Benjamin Behrla von der SU Witten-Annen (bis 100 kg) seine ersten beiden Kämpfe gewinnen. Er setzte sich gegen Yauhen Biadulin aus Weißrussland und gegen Tobias Mol aus den Niederlanden durch. Das Aus kam gegen Elco van der Geest aus Belgien. Aaron Hildebrand vom PSV Duisburg (bis 90 kg) siegte gegen Dominique Hischier aus der Schweiz und verlor gegen Yves Matthieu Dafreville aus Frankreich. 

 

World-Cup der Frauen in BudapestWorld-Cup der Männer in Oberwart
-48 kg:
1. Bo Kyeong Jeong, Südkorea
2. Birgit Ente, Niederlande
3. Nataliya Kondratyeva, Russland
3. Dayaris Mestre, Kuba
5. Liudmila Bogdanova, Russland
5. Ana Hormigo, Portugal
7. Diana Cobos, Ecuador
7. Kimberley Renicks, Großbritannien
-60 kg:
1. Betkil Shukvani, Georgien
2. Ilgar Mushkiyev, Aserbaidschan
3. Jin-Min Jang, Südkorea
3. Won-Jin Kim, Südkorea
5. Bolbbaatar Chimeb-yonbon, Mongolei
5. Paata Merebashvili, Georgien
7. Michael Iten, Schweiz
7. Naohisa Takato, Japan
-52 kg:
1. Yuki Hashimoto, Japan
2. Jaana Sundberg, Finnland
3. Yanet Bermoy, Kuba
3. Natalia Kuziutina, Russland
5. Hongmei He, China
5. Marie Muller, Luxemburg
7. Laura Gomez, Spanien
7. Emilie Lafont, Frankreich
-66 kg:
1. Pierre Duprat, Frankreich
2. Tomofumi Takajo, Japan
3. Jun-Ho Cho, Südkorea
3. Altansukh Dovdon, Mongolei
5. Batsuuri Adiya, Mongolei
5. Jasper De Jong, Niederlande
7. Islam Baialinov, Kirgisistan
7. Sebastian Seidl, Deutschland
-57 kg:
1. Anzu Yamamoto, Japan
2. Miryam Roper, TSV Bayer 04 Leverkusen
3. Sumya Dorjsuren, Mongolei
3. Jan-Di Kim, Südkorea
5. Ivelina Ilieva, Bulgarien
5. Hui Wang, China
7. Kifayat Gasimova, Aserbaidschan
7. Yurisleidis Lupetey, Kuba
-73 kg:
1. Shohei Ono, Japan
2. Joo-Jin Kim, Südkorea
3. Won-Jung Kim, Südkorea
3. Yuki Nishiyama, Japan
5. Sezer Huysuz, Türkei
5. Zebeda Rekhviashvili, Georgien
7. Iosef Palelashvili, Israel
7. Nugzari Tatalashvili, Georgien
-63 kg:
1. Miki Tanaka, Japan
2. Kana Abe, Japan
3. Vlora Bedzeti, Slowenien
3. Edwige Gwend, Italien
5. Da-Woon Joung, Südkorea
5. Rizlen Zouak, Marokko
7. Nina Milosevic, Slowenien
7. Tina Trstenjak, Slowenien
-81 kg:
1. Levan Tsiklauri, Georgien
2. Antoine Valois-fortier, Kanada
3. Konstantins Ovcinnikovs, Lettland
3. Loic Pietri, Frankreich
5. Tuvshinjargal Gan, Mongolei
5. Suk-Woong Hong, Südkorea
7. Laszlo Csoknyai, Ungarn
7. Masahiro Takamatsu, Japan
-70 kg:
1. Fei Chen, China
2. Onix Cortes Aldama, Kuba
3. Yuri Alvear, Kolumbien
3. Maria Portela, Brasilien
5. Iljana Marzok, Deutschland
5. Houda Miled, Tunesien
7. Megan Fletcher, Großbritannien
7. Ye-Sul Hwang, Südkorea
-90 kg:
1. Dmitri Gerasimenko, Serbien
2. Valentyn Grekov, Ukraine
3. Christophe Lambert, Deutschland
3. Kyu-Won Lee, Südkorea
5. Andrei Kazusionak, Weißrussland
5. Yuya Yoshida, Japan
7. Robert Krawczyk, Polen
7. Quedjau Nhabali, Ukraine
-78 kg:
1. Kayla Harrison, USA
2. Vera Moskalyuk, Russland
3. Abigel Joo, Ungarn
3. Tomomi Okamura, Japan
5. Gyeong Mi Jeong, Südkorea
5. Catherine Roberge, Kanada
7. Yelennis Castillo, Kuba
7. Katarzyna Furmanek, Polen
-100 kg:
1. Dimitri Peters, Deutschland
2. Grigori Minaskin, Estland
3. Temuulen Battulga, Mongolei
3. Elco van der Geest, Belgien
5. Askhab Kostoev, Russland
5. Cyril Maret, Frankreich
7. Elmar Gasimov, Aserbaidschan
7. Leonardo Leite, Brasilien
+78 kg:
1. Qian Qin, China
2. Na Young Kim, Südkorea
3. Nanami Hashiguchi, Japan
3. Ketty Mathe, Frankreich
5. Ji-Youn Kim, Südkorea
5. Carola Uilenhoed, Niederlande
7. Nihel Chikhrouhou, Tunesien
7. Ursula Sadkowska, Polen
+100 kg:
1. Oscar Bryson, Kuba
2. Adam Okroashvili, Georgien
3. Zviadi Khanjaliashvili, Georgien
3. Sung-Min Kim, Südkorea
5. Daiki Kamikawa, Japan
5. Kazuhiko Takahashi, Japan
7. Grzegorz Eitel, Polen
7. Martin Padar, Estland
WettkampflistenWettkampflisten