< Silber für Samira Bouizgarne beim EC in Celje

25.06.18 11:50 Alter: 267 Tage
Von: Erik Gruhn


Weitere Titel für NRW-Judokas bei den Kata-Meisterschaften

Deutsche Meisterschaften in Hannover, 2. Tag


Fotos: Boris Teofanovic | Judophotography.com

Auch am zweiten Tag gab es bei den Deutschen Kata-Meisterschaften in Hannover zweimal Gold für die Judokas aus Nordrhein-Westfalen. In der Ju no kata verteidigten Wolfgang Dax-Romswinkel (Beueler JC) und Ursula Loosen (JK Hagen) ihren Titel aus dem Vorjahr. Bei den Inklusiven Deutschen Kata-Meisterschaften im G-Judo gewannen ebenfalls die Vorjahressieger Andreas Gramsch (1. Budokan Hünxe) und Nina Völkel (PSV Oberhausen).

Zweite Plätze gab es für Miriam Sikora und Christian Steinert (Pulheimer SC) in der Katame no kata und Michaela Stutz und Marcel Mülder (DJK Dülmen) bei den G-Judokas. Bronze holten Yusuf Arslan (PSV Oberhausen) und Sergio Sessini (Tbd. Osterfeld) in der Katame no kata und Wolfgang Trost und Thomas Freitag (TSV Bayer 04 Leverkusen) bei den G-Judokas.


Die Ergebnisse der Finalrunden des zweiten Tages:

Katama no kata

1. Scharf-Büchler (SH)
2. Sikora-Steinert (NW)
3. Arslan-Sessini (NW)
4. Köhler-Mohr (PF)
5. Sori Doval-Goldschmidt (NW)
6. Schumann-Neumann (NI)

Ju no kata

1. Dax-Romswinkel-Loosen (NW)
2. Elbnik-Thomsen (SH)
3. Bröckel-Bröckel (PF)
4. Koliander-Berensdorff (PF)
5. Smeikal-Smeikal (NI)
6. Faget-Prokopec-Weinmann (BY)

Inklusive Deutsche Kata-Meisterschaft G-Judo WK I
1. Gramsch-Völkel (NW)
2. Stutz-Mülder (NW)
3. Kohlhause-Stephan (NI)
3. Trost-Freitag (NW)
4. Wedekind-Starke (NI)

Inklusive Deutsche Kata-Meisterschaft G-Judo WK II/III
1. Cichos-Neuber (BE)
2. Fasel-Schneider (BE)
3. Klutz-Lieshoff (BE)


Die Ergebnisse vom zweiten Tag als pdf-Datei