< DEM Frauen U 18 in Neuhof


03.03.13 20:42 Alter: 7 Jahre
Von: Erik Gruhn


Turniere in Prag und Warschau

Marc Odenthal gewinnt in Warschau


Marc Odenthal vom 1. JC Mönchengladbach hat bei den European Open in Warschau den Titel in der Klasse bis 90 kg gewonnen. Im Finale besiegte er den Franzosen Ludovic Gobert nach einer Shido-Bestrafung in der Golden-Score-Verlängerung.

Auf seinem Weg in das Halbfinale besiegte er Dimitrije Vukotic (Montenegro), Andrejs Tomasovs (Lettland) und Milan Randl (Slowakei). Im Halbfinale setzte er sich gegen Tsogtgerel Khutag aus der Mongolei durch.

Sonja Wirth vom Brander TV konnte bei den European Open in Prag in der Klasse bis 48 kg einen Kampf gewinnen.


European Open der Frauen in Prag

-48 kg:
1. Valentina Moscatt, Italien
2. Otgontsetseg Galbadrakh, Mongolei
3. Scarlett Gabrielli, Frankreich
3. Ebru Sahin, Türkei
5. Rada Biktimirova, Russland
5. Kimberley Renicks, Großbritannien
7. Aurore Climence, Frankreich
7. Violeta Dumitru, Rumänien

-52 kg:
1. Gili Cohen, Israel
2. Sappho Coban, Deutschland
3. Tsolmon Adiyasambuu, Mongolei
3. Roni Schwartz, Israel
5. Mariia Buiok, Ukraine
5. Oleksandra Starkova, Ukraine
7. Penelope Bonna, Frankreich
7. Delphine Delsalle, Frankreich

-57 kg:
1. Cindy Huber, Frankreich
2. Nora Gjakova, IJF
3. Ivelina Ilieva, Bulgarien
3. Agata Perenc, Polen
5. Anriquelis Barrios, Venezuela
5. Morgane Brunet, Frankreich
7. Emilie Amaron, Schweiz
7. Johanna Müller, Deutschland

-63 kg:
1. Maelle Di Cintio, Frankreich
2. Busra Katipoglu, Türkei
3. Valentina Giorgis, Italien
3. Edwige Gwend, Italien
5. Caroline Peschaud, Frankreich
5. Isabel Puche Palao, Spanien
7. Vlora Bedeti, Slowenien
7. Szabina Gercsak, Ungarn

-70 kg:
1. Maria Bernabeu Avomo, Spanien
2. Maria Portela, Brasilien
3. Barbara Bandel, Deutschland
3. Iljana Marzok, Deutschland
5. Megan Fletcher, Großbritannien
5. Barbara Matic, Kroatien
7. Marie Pasquet, Frankreich
7. Anka Pogacnik, Slowenien

-78 kg:
1. Catherine Roberge, Kanada
2. Anastasia Dmitrieva, Russland
3. Abigel Joo, Ungarn
3. Geraldine Mentouopou, Frankreich
5. Marjorie Ulrich, Frankreich
5. Marhinde Verkerk, Niederlande
7. Martine Demkes, Niederlande
7. Yahima Ramirez, Portugal

+78 kg:
1. Emilie Andeol, Frankreich
2. Belkis Zehra Kaya, Türkei
3. Maria Suelem Altheman, Brasilien
3. Jasmin Külbs, Deutschland
5. Giovanna Blanco, Venezuela
5. Gulsah Kocaturk, Türkei
7. Janine Penders, Niederlande
7. Carola Uilenhoed, Niederlande

Wettkampflisten


European Open der Männer in Warschau

-60 kg:
1. Yeldos Smetov, Kasachstan
2. Aibek Imashev, Kasachstan
3. Boldbaatar Chimed-Yondon, Mongolei
3. Rustam Ibrayev, Kasachstan
5. Elnur Aliev, Estland
5. Senne Wyns, Belgien
7. Sergii Bobyr, Ukraine
7. Dmitriy Kulikov, Russland

-66 kg:
1. Georgii Zantaraia, Ukraine
2. Yakub Shamilov, Russland
3. Boldbaatar Ganbat, Mongolei
3. Kilian Le Blouch, Frankreich
5. Sergiu Oleinic, Portugal
5. David Ramirez Ramos, Spanien
7. Shalva Kardava, Georgien
7. Loic Korval, Frankreich

-73 kg:
1. Nugzari Tatalashvili, Georgien
2. Zebeda Rekhviashvili, Georgien
3. Jan Gosiewski, Großbritannien
3. Soshin Katsumi, Deutschland
5. Guillaume Chaine, Frankreich
5. Bekzat Manasbayev, Kasachstan
7. Serhiy Drebot, Ukraine
7. Damian Szwarnowiecki, Polen

-81 kg:
1. Levan Tsiklauri, Georgien
2. Konstantins Ovchinnikovs, Lettland
3. Maxim Buga, Russland
3. Quentin Joubert, Frankreich
5. Luca Poeta, Italien
5. Guillaume Riou, Frankreich
7. Lukasz Blach, Polen
7. Milan Koller, Ungarn

-90 kg:
1. Marc Odenthal, 1. JC Mönchengladbach
2. Ludovic Gobert, Frankreich
3. Tsogtgerel Khutag, Mongolei
3. Milan Randl, Slowakei
5. Aigars Milenbergs, Lettland
5. Komronshoh Usto Ustopiriyon, Tadschikistan
7. Joakim Dvarby, Schweden
7. Predrag Stanjevic, Montenegro

-100 kg:
1. Or Sasson, Israel
2. Toma Nikiforov, Belgien
3. David Alarza Palacios, Spanien
3. Clement Delvert, Frankreich
5. Artem Bloshenko, Ukraine
5. Enkhbat Erdenebileg, Mongolei
7. Jevgenijs Borodavko, Lettland
7. Daniel Dichev, Bulgarien

+100 kg:
1. Sergey Prokin, Russland
2. Renat Saidov, Russland
3. Alessio Mascetti, Italien
3. Juhan Mettis, Estland
5. Batsuuri Namsrai, Mongolei
5. Martin Padar, Estland
7. Jean-Sebastien Bonvoisin, Frankreich
7. Marius Paskevicius, Litauen

Wettkampflisten