< Technikerpokal für Alexander Neihs


01.07.17 20:50 Alter: 2 Jahre
Von: Erik Gruhn


Sportunion Annen steht im Viertelfinale

Judo-Bundesliga der Männer


Mit einem 9:5-Sieg bei Judo in Holle sicherte sich das Bundesliga-Team der Sportunion Annen am letzten Vorrundenkampftag in der Gruppe Nord den Einzug in das Viertelfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft.

Bereits nach dem ersten Durchgang lag das Team vom Kälberweg bei den Niedersachsen mit 4:3 vorne. Die Punkte hatten Leon Philipp (bis 66 kg), Jorre Verstraeten (bis 60 kg), Martin Matijass (bis 81 kg) und Pierre Borkowski (über 100 kg) erzielt. In Runde zwei erhöhten Martin Hojak (bis 73 kg), Leon Philipp und Marcel Haupt (bis 60 kg) auf 7:3. Für die vorzeitige Entscheidung sorgte Pierre Borkowski mit seinem Punkt zum 8:4. Björn Hangebrauck stellte im letzten Kampf den 9:5-Endstand her.

Am 30. September findet die Viertelfinal-Hinrunde statt. Dann trifft die Sportunion Annen als Drittplatzierter der Nordgruppe zuhause auf den Zweiten der Südgruppe, den KSV Esslingen. Der Rückkampf ist für den 7. Oktober angesetzt.

Der JC 66 Bottrop unterlag am fünften Kampftag vor heimischem Publikum mit 4:10 dem KSC Asahi Spremberg und blieb damit in dieser Saison ohne Punktgewinn.

In der 2. Bundesliga der Männer gewann der TSV Hertha Walheim mit 10:4 beim TSV Bayer 04 Leverkusen. Der 1. Godesberger JC konnte bei Tabellenführer Judo Crocodiles Osnabrück einen 8:6-Sieg einfahren und setzte sich damit auf Tabellenplatz zwei.


Alle Liga-Ergebnisse vom Samstag im Überblick:

1. Judo-Bundesliga Männer, 5. Kampftag     Tabelle   Ergebnisse
2. Judo-Bundesliga Männer, 4. Kampftag     Tabelle   Ergebnisse

Judo-Verbandsliga Frauen Westfalen, 2. Kampftag     Tabelle   Ergebnisse