< EM-Titel für Szaundra Diedrich, Maike Ziech und Samira Bouizgarne


11.05.19 21:20 Alter: 157 Tage
Von: Erik Gruhn


Sportunion Annen bleibt Spitze

Judo-Bundesliga Männer


Foto: Gregor Wolf

Auch am fünften Kampftag der 1. Judo-Bundesliga der Männer hat die Sportunion Annen ihre Siegesserie fortgesetzt und bleibt damit mit drei Punkten Vorsprung ungeschlagen an der Tabellenspitze der Nordgruppe. Im Sportzentrum am Kälberweg setzten sich die Wittener mit 9:5 gegen den JC 66 Bottrop durch.

Die Punkte erzielten Tobias Pahnke (über 100 kg), Maxime Junghänel (bis 66 kg), Sam van't Westende (bis 73 kg), Mistral Janssen (bis 90 kg), Jens Malewany (bis 60 kg), Sjors Riddersma (über 100 kg) und Leon Cedric Philipp (bis 66 kg). van't Westende und Malewany konnten zwei Siege einfahren.

Mit einem 9:5-Heimsieg gegen den KSC Asahi Spremberg setzte sich der TSV Hertha Walheim auf den zweiten Tabellenplatz und verdrängte damit Titelverteidiger Hamburg auf Platz drei.

Für Walheim waren Bart Weling (bis 60 kg), Arthur Westerkamp (bis 90 kg), Lars Entgens (bis 100 kg), Erich Klinspon (bis 73 kg), Fabius Igor Mbakom Tchiengang (über 100 kg) und Lennart Goedecke (bis 66 kg) erfolgreich. Weling, Westerkamp und Mbakom Tchiengang konnten zwei Kämpfe gewinnen.

Der TSV Bayer 04 Leverkusen und der UJKC Potsdam trennten sich 7:7 unentschieden.

Schon in einer Woche steht der sechste Kampftag im Terminkalender. Am 18. Mai fährt Tabellenführer Witten nach Spremberg, Walheim kämpft in Hamburg und Leverkusen in Hannover.


1. Judo-Bundesliga Männer, 5. Kampftag
2. Judo-Bundesliga Männer, 2. Kampftag