< Zweiter Kampftag der U 16-Ligen

02.05.16 08:37 Alter: 3 Jahre
Von: Erik Gruhn / Fotos: privat


Silber und Bronze für NWJV-Judokas

European-Cup U 18 in Berlin


Samira Bouizgarne mit Landestrainer Frank Urban und Vereinstrainerin Claudia Kersten

Am zweiten Tag des European-Cups der U 18 in Berlin gab es für die Judokas aus Nordrhein-Westfalen zwei Medaillen.

Samira Bouizgarne vom 1. JC Mönchengladbach stand nach zwei vorzeitigen Siegen im Halbfinale der Klasse über 70 kg. Hier setzte sie sich mit Yuko-Wertung gegen Romane Dicko aus Frankreich durch. Im Finale musste sich die 16-Jährige gegen Ruri Takahashi aus Japan geschlagen geben und konnte sich über den Gewinn der Silbermedaille freuen.

Jonas Pütz vom JC Asahi Stolberg gewann als bester Deutscher in der Klasse über 90 kg eine Bronzemedaille. Gold, Silber und die zweite Bronzemedaille gingen nach Georgien. Insgesamt konnte der 16-Jährige vier Kämpfe gewinnen und siegte im „kleinen Finale“ nach 2:26 Minuten gegen Kirill Brezhnev aus Russland.



Jonas Pütz mit Landestrainer Eduard Matijass (links) und Vereinstrainer Bernd Ihrlich


Stärkste Nation beim European-Cup in Berlin war Russland mit sechs Gold-, vier Silber- und acht Bronzemedaillen vor Japan (3/0/2) und Georgien (2/4/6). Für die deutschen Judokas gab es zwei Silber- und sieben Bronzemedaillen.


Die Ergebnisse vom zweiten Wettkampftag:


Frauen U 18

-57 kg:
1. Irina Zueva, RUS
2. Annabelle Winzig, GER
3. Pleuni Cornelisse, NED
3. Haruka Nakaya, JPN
5. Sacha Buwalda, NED
5. Iva Oberan, CRO
7. Michelle Hoffmann, GER
7. Shannon Van De Meeberg, NED

-63 kg:
1. Jovana Obradovic, SRB
2. Anja Obradovic, SRB
3. Dena Pohl, GER
3. Tarah Stumpp, GER
5. Romee Den Hartog, NED
5. Gioia Vetterli, SUI
7. Mariia Gryzlova, RUS
7. Lena Konsolke, GER

-70 kg:
1. Madina Taimazova, RUS
2. Patricia Sampaio, POR
3. Marlene Galandi, GER
3. Junna Tada, JPN
5. Alexiane Cocqueret, FRA
5. Raffaela Igl, GER
7. Sophie Brendicke, GER
7. Esme Nalbat, NED

+70 kg:
1. Ruri Takahashi, JPN
2. Samira Bouizgarne, 1. JC Mönchengladbach
3. Romane Dicko, FRA
3. Daria Vladimirova, RUS
5. Maria Hoellwart, AUT
5. Marit Kamps, NED
7. Kubranur Esir, TUR
7. Hanna Rollwage, GER


Männer U 18

-73 kg:
1. Zelim Tckaev, RUS
2. Tato Grigalashvili, GEO
3. Georgii Elbakiev, RUS
3. Dmitrii Kharitonov, RUS
5. Bachana Sarkisashvili, GEO
5. Pavel Vlasov, RUS
7. Joris Hoedeman, NED
7. Muhammet Koc, TUR

-81 kg:
1. Oskari Makinen, FIN
2. Soso Ebilashvili, GEO
3. Nodar Beriashvili, GEO
3. Tom Boneschansker, NED
5. Mikheili Bekauri, GEO
5. Luka Fettkoether, GER
7. Khamzat Khamkhoev, RUS
7. Nazar Menshchikov, RUS

-90 kg:
1. Dzhafar Kostoev, RUS
2. Sebastian Oldak, POL
3. Darko Brasnovic, SRB
3. Omar Sauri, GEO
5. Luc Heitz, SUI
5. Mathias Madsen, DEN
7. Giorgi Chikovani, GEO
7. Aleksi Svianidze, GEO

+90 kg:
1. Gela Zaalishvili, GEO
2. Nika Dongvani, GEO
3. Jonas Pütz, JC Asahi Stolberg
3. Amirani Tsikoridze, GEO
5. Omer Aydin, TUR
5. Kirill Brezhnev, RUS
7. David Babayan, RUS
7. Niklas Pelz, GER


Wettkampflisten