< Andreas Tölzer wird neuer Bundestrainer der Männer U 21


24.10.21 23:41 Alter: 247 Tage
Von: Frank Beyersdorf


Silber und Bronze bei den Bremen Masters

Zwei Medaillen in einer Gewichtsklasse


Am vergangenen Wochenende fanden in Bremen die diesjährigen 'Bremen Masters' für die Altersklassen U18 und U21 statt. Es war – abgesehen von den European Cups – das erste Turnier nach der Corona-Pause mit internationaler Beteiligung. Insgesamt war die Teilnehmerzahl in allen Gewichtsklassen geringer als vor der Pandemie, trotzdem waren die Kämpfe auf gutem Niveau. "Alles in allem war es eine gute Veranstaltung und eine gute Standortbestimmung für die NWJV-Athleten im Vergleich mit den anderen teilnehmenden Nationen" so Jan Tefett, der U18-Landestrainer männlich.

Dabei stach in der U18 die Gewichtsklasse -55 Kg heraus. Hier konnten sich zwei NWJV-Athleten auf das Podium kämpfen. Luke Cabecana vom JC Wermelskirchen unterlag erst im Finale Sil Velstra aus den Niederlanden und sicherte sich die Silbermedaille. Maxim Taran vom JC Hennef unterlag im Halbfinale ebenfalls dem späteren Sieger, konnte dann aber sein 'kleines Finale' gegen Twan de Ruiter (Niederlande) gewinnen und die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Weiterhin gab es fünfte Plätze für Florian Böcker (JC 66 Bottrop) -60 Kg und Maximilian Murawski (Brühler TV) -66 Kg.

In der U21 konnte Tom Droste (Dattelner JC) in der Gewichtsklasse -81 Kg ebenfalls einen fünften Platz erkämpfen.

Die gesamten Ergebnisse gibt es hier.