< Hans-Werner Krämer zum neuen NWJV-Präsidenten gewählt


09.05.22 11:10 Alter: 97 Tage
Von: Erik Gruhn


Siege für Witten und Bottrop - Walheim unterliegt gegen Hamburg

Judo-Bundesliga / NRW-Liga / Oberliga


Foto: Falk Scherf

Der TSV Hertha Walheim musste sich am zweiten Kampftag der Bundesliga der Männer vor heimischer Kulisse gegen das Hamburger Judo-Team geschlagen geben. 10:4 für Hamburg lautete der Endstand nach den 14 Begegnungen. Die Ehrenpunkte erzielten Bart Weling (bis 60 kg), Arthur Westerkamp (bis 90 kg), Caspar Golland (bis 81 kg) und Ivo Verhorstert (bis 66 kg).

Die Sportunion Annen bleibt den Hamburgern als Tabellenzweiter dicht auf den Fersen. Mit 8:6 holten sich die Wittener zwei Punkte beim 8:6-Auswärtssieg in Spremberg ab. Die Punkte erzielten im ersten Durchgang Leon Cedric Philipp (bis 66 kg), Robin Gutsche (bis 81 kg), Sirotullo Ikramov (bis 90 kg) und Marek Zimmermann (bis 60 kg). In Runde zwei gewannen erneut Gutsche, Ikramov und Zimmermann sowie Lukas Romahn (bis 66 kg).

Auf dem dritten Tabellenplatz folgt der JC 66 Bottrop, der zuhause das Judo-Team Hannover mit 8:6 bezwang. Nach dem ersten Durchgang lagen die Bottroper noch mit 3:4 zurück. Einzelerfolge verbuchten Jelle Snippe (über 100 kg), Hamsat Isaev (bis 81 kg) und Oleg Gusev (bis 90 kg). Nach der Pause gewannen Jelle Snippe, Valeriu Capros (bis 81 kg), Hamsat Isaev und Florian Böcker (bis 60 kg). Kevyn Perna (bis 100 kg) sorgte beim Stand von 7:6 für die Gastgeber mit einem weiteren Sieg für die Entscheidung.

Schon am kommenden Wochenende (14.05.2022) geht es mit dem nächsten Kampftag weiter.

Die Begegnungen im Norden:

Sportunion Annen - TSV Hertha Walheim
(Sportzentrum Kälberweg Witten; 18:00 Uhr)

JC 66 Bottrop - KSC Asahi Spremberg
(Dieter Renz Halle Bottrop; 17:00 Uhr)

Hamburger Judo-Team - UJKC Potsdam
(Sporthalle Wandsbek Hamburg; 17:00 Uhr)

 

Auch die 1. Bundesliga der Frauen ist am 14. Mai 2022 mit dem zweiten Kampftag im Einsatz:

JC 66 Bottrop - JSV Speyer
(Dieter Renz Halle Bottrop; 16:30 Uhr)

BC Karlsruhe - TSG Backnang
(Alte Reithalle Karlsruhe; 17:00 Uhr)

 

Die weiteren Kämpfe in der 2. Bundesliga Männer:

Gruppe Nord-West / 14.05.2022:

TSV Bayer 04 Leverkusen - 1. JC Mönchengladbach
(Herbert-Grunewald-Halle Leverkusen; 16:00 Uhr)

Braunschweiger JC - JT Holten
(Eisenbütteler Straße Braunschweig; 16:00 Uhr)

SV Nienhagen - JC Koriouchi Gelsenkirchen
(Sporthalle Jahnring Nienhagen; 14:00 Uhr)

 

Die weiteren Kämpfe in der 2. Bundesliga Frauen:

Gruppe West / 14.05.2022:

JC Wiesbaden - HTG Bad Homburg
JC 66 Bottrop II - HTG Bad Homburg
JC 66 Bottrop II - JC Wiesbaden
(Dieter-Renz-Sporthalle Bottrop; 13:00 Uhr)

 

Alle Ergebnisse, Tabellen und Informationen zur Bundesliga unter

https://judobundesliga.de/

 

In den NRW-Ligen und Oberligen der Frauen und Männer gab es am Wochenende endlich wieder „Normalbetrieb“. Tabellenführer nach dem ersten Kampftag sind die SU Witten-Annen II (NRW-Liga Männer), der JJJC Yamanashi Porz (NRW-Liga Frauen), der JC 66 Bottrop II (Oberliga Männer) und die JKG Essen (Oberliga Frauen). Am Wochenende 21./22. Mai 2022 finden hier die nächsten Kämpfe statt.

Alle Ergebnisse und Kampfpaarungen unter Ligen.