< Drei NWJV-Kämpfer starten in China

25.05.18 12:42 Alter: 1 Jahre
Von: Erik Gruhn


NWJV-Reise nach St. Petersburg

Helen Habib von Wladimir Putin geehrt


Der NWJV folgte einer Einladung zu einem internationalen Jugendturnier nach St. Petersburg. Das Turnier fand zum Gedenken an Anatoli Solomonowitsch Rachlin, Mentor und ehemaliger Judo-Trainer des russichen Präsidenten Wladimir Putin, statt. An dem Turnier im Jubileiny-Sportpalast nahmen 630 Judokas aus 17 Nationen teil.

Mathilda Niemeyer aus Hattingen siegte in der Gewichtsklasse über 57 kg. Veronika Pandzioch aus Haldern (bis 37 kg) und Helen Habib aus Bottrop (bis 40 kg) kamen auf dritte Plätze. Helen erhielt ihre Ehrung von Wladimir Putin persönlich.

Neben dem Turnier konnte das achtköpfige NWJV-Team (vier Mädchen und vier Jungen) mit den Trainern Sascha Herkenrath und Irina Arends viel von St. Petersburg sehen. Auch ein Training im Dojo der russischen Metropole stand auf dem Programm.