< WM-Silber für Dax-Romswinkel und Loosen


30.10.21 23:49 Alter: 211 Tage
Von: Erik Gruhn


Nordrhein-Einzelmeisterschaften der U 13

Titelkämpfe in Mönchengladbach


Der 1. JC Mönchengladbach war Ausrichter der offenen Nordrhein-Einzelmeisterschaften der männlichen und weiblichen Jugend U 13. 83 Judokas der Jahrgänge 2009, 2010 und 2011 aus 21 Vereinen gingen in der Jahnhalle auf zwei Matten an den Start. Für die U 13 war es der erste Wettkampf nach der langen Corona-bedingten Wettkampfpause.


Die Ergebnisse:

U 13 weiblich

bis 33 kg (2 Teilnehmer):
1. Clara Brauweiler, Pulheimer SC
2. Julia Linten, Osterather Turnverein

bis 36 kg (5 Teilnehmer):
1. Sarah Güth, JC 71 Düsseldorf
2. Charlotte Kronenthal, Osterather Turnverein
3. Rania Oumacher, BGS Emmerich
3. Michelle Gruber, 1. JC Mönchengladbach
5. Jessica Friedmann, KSV Homberg

bis 40 kg (3 Teilnehmer):
1. Mathea Ling, Brühler TV
2. Chiara Malzbender, Turnclub Kreuzau
3. Lilly Collas, Velberter JC

bis 44 kg (6 Teilnehmer):
1. Malia Zuralski, PSV Duisburg
2. Anneke Rescher, Judo-Club Kempen
3. Annika Bode, PSV Duisburg
3. Sophie Retzlav, Brühler TV
5. Sophia Bode, PSV Duisburg
5. Luna Santos de Oliveira, TSV Bayer 04 Leverkusen

bis 48 kg (6 Teilnehmer):
1. Mia Schipper, BGS Emmerich
2. Emilia Muhr, Pulheimer SC
3. Feline Vercauter, Velberter JC
3. Lou Bremen, Judo-Club Merkstein
5. Jenny Schwandt, BGS Emmerich
5. Ida Kropidlowski, Osterather Turnverein

bis 52 kg (2 Teilnehmer):
1. Svenja Keding, TSV Hertha Walheim
2. Mona Reiche, Osterather Turnverein

bis 57 kg (1 Teilnehmer):
1. Zuzanna Zarnowska, BGS Emmerich

über 57 kg (3 Teilnehmer):
1. Johanna Schrey, Judo-Club Kempen
2. Magdalena Kartuszynski, Turnclub Kreuzau
3. Mia Örtz, Osterather Turnverein


U 13 männlich

bis 29 kg (1 Teilnehmer):
1. Tim Kohnke, Haaner TV

bis 31 kg (2 Teilnehmer):
1. Oscar Koch, ESV Olympia Köln
2. Nordiabek Fischer, 1. JC Mönchengladbach

bis 34 kg (11 Teilnehmer):
1. Tjark Konrad, TSV Bayer 04 Leverkusen
2. Jan Seizew, JSV Düsseldorf
3. Elias Heister, TuS Reuschenberg
3. Max Hölscher, Pulheimer SC
5. Jurek Stern, Pulheimer SC
5. Leroy Holzheimer, TB Wülfrath
7. Paul Bischof, Pulheimer SC
7. Alen Dumnica, Brühler TV

bis 37 kg (11 Teilnehmer):
1. Mohamad Shalaby, Turnclub Kreuzau
2. Konstantin Chakhomau, TSV Bayer 04 Leverkusen
3. Bleron Iseini, TSV Bayer 04 Leverkusen
3. Noa Lema-Lefeuvre, Pulheimer SC
5. Mark Nikolaev, JSV Düsseldorf
5. Julian Chamier, Brühler TV
7. Fabian Rodziwiez, JSV Düsseldorf
7. Sami Vural, PSV Duisburg

bis 40 kg (9 Teilnehmer):
1. Luc Stockhausen, JC 71 Düsseldorf
2. Heinrich Stoll, 1. JC Mönchengladbach
3. Mustafa-Kaan Demirel, BGS Emmerich
3. Marlon Weber, TV Hoffnungsthal
5. Philipp Lothringen, Haaner TV
5. Julius Schütt, Osterather Turnverein
7. Simon Blum, Pulheimer SC
7. Ivan Shpachenko, JSV Düsseldorf

bis 43 kg (5 Teilnehmer):
1. Mohammad Yusupov, JSV Düsseldorf
2. Jona van Zyl, Brühler TV
3. Rafael Siganschin, TSV Bayer 04 Leverkusen
3. Justus Cornels, Mettmann-Sport
5. Elias Gayck, Judo-Club Merkstein

bis 46 kg (5 Teilnehmer):
1. Lars Matis, TSV Bayer 04 Leverkusen
2. Emil Karejva, TSV Hertha Walheim
3. Simon Dresp, TV Hoffnungsthal
3. Ole Hinsberger, PSV Duisburg
5. Leander Zywietz, TB Wülfrath

bis 50 kg (5 Teilnehmer):
1. Tony Herbach, TSV Hertha Walheim
2. Luis Virnich, TSV Bayer 04 Leverkusen
3. Hannes Kölling, 1. JC Mönchengladbach
3. Alan Menzer, 1. JC Mönchengladbach
5. Julian Bulla, BGS Emmerich

bis 55 kg (1 Teilnehmer):
1. Richard Schneider, TB Wülfrath

über 55 kg (5 Teilnehmer):
1. Fritz Blumenthal, Judoschule Bonn
2. Bennet Waindock, Velberter JC
3. Andrew Berischa, Judoschule Bonn
3. Tomislav Cerovecki, Judoschule Bonn
5. Karimi Bouazim, Judoschule Bonn