< Jetzt für das deutsche Judo-Mixed-Team abstimmen!


21.03.22 08:46 Alter: 105 Tage
Von: Erik Gruhn


Landestrainer waren zufrieden

Kaderturniere der U 18 / U 21 in Kienbaum


Eine Auswahl der weiblichen U 18 nahm am Kaderturnier des Deutschen Judo-Bundes in Kienbaum teil. Mit einem ersten Platz, drei zweiten, drei dritten und zwei fünften Plätzen konnten sich die Athletinnen des NWJV sehr gut in Szene setzten. Die verbleibende Zeit wurde für intensive Randoris unter den Augen von Bundestrainerin Sandra Klinger genutzt.

 

Ergebnisse U 18 weiblich:

-44 kg:
1. Frida Reisz, JC 71 Düsseldorf

-48 kg:
2. Klara Erten, Soester TV
3. Pia Urban, JC 66 Bottrop

-57 kg:
2. Lea Marie Wallenhorst, JG Ibbenbüren
5. Janne Päfgen, JC 71 Düsseldorf
5. Sara Tamar Wolsfeld, JC 71 Düsseldorf

-63 kg:
2. Anika Baumbach, JC 71 Düsseldorf
3. Lilly Büssemeyer, JC 66 Bottrop

+70 kg:
3. Malin Nieweler, FC Stella Bevergern

 

Bei der männlichen U 18 waren 14 Sportler aus Nordrhein-Westfalen, die vom DJB nominiert worden waren, dabei. Neben dem Kaderturnier fanden außerdem Technik- und Randori-Einheiten, auch zusammen mit der U 21, statt. „Bei dem Turnier hat man gemerkt, dass die Jungs länger nicht auf so hohem Niveau gekämpft haben“, kommentierte Landestrainer Jan Tefett das Leistungsvermögen seiner Schützlinge. „Es wurde immer erst in Pools gekämpft, danach noch oft Doppel K.O. mit den besten aus den Pools. So hatten die Jungs viele Kämpfe und haben die Aufregung etwas ablegen können. Durch die Pools hatten die Jungs teilweise bis zu sechs Kämpfe.“

Die Maßnahme diente zur Vorbereitung auf die anstehenden European-Cups in den Sommerferien. „Das Abschneiden als Landesverband hätte etwas besser sein können, prinzipiell bin ich aber zufrieden mit dem Ergebnis bei dem ersten nationalem Vergleich in diesem Jahr. Die Erkenntnisse gilt es jetzt im Trainingsalltag zu nutzen und an den Baustellen zu arbeiten“, zog Tefett ein Fazit der Maßnahme.

 
 
Ergebnisse U 18 männlich:
 
-55 kg:

2. Luke Cabecana, JC Wermelskirchen
3. Phillip Pesterew, TSV Hertha Walheim
 
-66 kg:
3. Yuichi Yokoyama, JC 71 Düsseldorf
5. Benedict Wolsfeld, JC 71 Düsseldorf
 
-73 kg:
1. Arthur Akopjan, TSV Hertha Walheim
5. Nikita Djadin, Selmer JC
 
-81 kg:
1. Armin Pacariz, TV Wolbeck
 
+90 kg:
2. Justus Galla, JC 66 Bottrop

 

Ergebnisse Männer U 21:

-60 kg:
3. Maxim Taran, Judo-Club Hennef

-66 kg:
3. Kjell Kämmers, Sport-Union Annen

-73 kg:
2. Jano Rübo, SSF Bonn

-81 kg:
3. Tom Droste, Dattelner Judo-Club

+90 kg:
1. Jean-Pierre Löwe, PSV Herford