< 80 Kinder trainierten in Köln

16.01.18 15:58 Alter: 211 Tage
Von: Erik Gruhn


Kann Moritz Plafky seinen Titel verteidigen?

Deutsche Meisterschaften in Stuttgart


Bereits am kommenden Wochenende (20./21. Januar 2018) steht das erste nationale Judo-Highlight des Jahres 2018 an. Für die Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer in der SCHARRena in Stuttgart-Bad Cannstatt sind 107 Judokas (47 Frauen und 60 Männer) aus Nordrhein-Westfalen gemeldet.

Moritz Plafky vom JC Hennef wird in der Klasse bis 60 kg versuchen, seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich zu verteidigen. Von den Finalisten aus dem Vorjahr sind außerdem Miriam Schneider vom JC Hennef (bis 52 kg), Anthony Zingg vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 73 kg), Joris Kuger vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 81 kg), Marc Odenthal vom 1. JC Mönchengladbach (bis 90 kg) und Karl-Richard Frey vom TSV Bayer 04 Leverkusen (bis 100 kg) am Start.

Am Samstag kämpfen die Frauen -48, -52, -78, +78 kg und die Männer -60, -66, -100, +100 kg. Sonntag stehen die Wettbewerbe der Frauen -57, -63, -70 kg und der Männer -73, -81, -90 kg auf dem Programm. Die Vorrunden und Trostrunden beginnen an beiden Tagen um 9:30 Uhr. Medaillenkämpfe und Siegerehrungen am Samstag um ca. 16:00 Uhr, am Sonntag gegen 15:00 Uhr. Insgesamt sind 204 Frauen und 257 Männer gemeldet.

Auch die Änderungen im internationalen Regelwerk finden bei den Deutschen Meisterschaften erstmals Anwendung. So werden künftig zwei Wazaari-Wertungen wieder zu einem Ippon addiert. Ein Kampf kann zukünftig nur mit einer technischen Wertung oder durch Disqualifikation des Gegners gewonnen werden. Auch in der Golden-Score-Verlängerung entscheidet nur die dritte Bestrafung, die zur Disqualifikation führt, den Kampf.


Die Wettkämpfe aus Stuttgart werden live bei sportdeutschland.tv übertragen: http://sportdeutschland.tv/judo

DM-Webseite: https://www.wjv.de/dm2018.html
Kartenvorverkauf: https://www.easyticket.de/veranstaltung/deutsche-judo-einzelmeisterschaft-frauen-und-maenner