< Nehle Wakup und Nadine Korbel verteidigen Titel


19.02.17 18:10 Alter: 4 Jahre
Von: Erik Gruhn / Foto: privat


Johannes Frey auf Platz zwei in Rom

European Open in Italien


Johannes Frey mit Trainer Daniel Gürschner

Bei den European Open der Männer in Rom erkämpfte Johannes Frey vom JC 71 Düsseldorf die Silbermedaille in der Klasse bis 100 kg. Im Finale musste sich der 20-jährige NWJV-Kämpfer dem Junioren-Europameister Aaron Fara aus Österreich wie schon beim Finale der kontinentalen Titelkämpfe in Malaga geschlagen geben.

Zuvor hatte Frey im Halbfinale Benjamin Fletcher aus Großbritannien besiegt. In der Vorrunde gab es Siege gegen Federico Cavanna aus Italien, Laurin Böhler aus Österreich und Simeon Catharina aus den Niederlanden.

Robin Gutsche vom TSV Bayer 04 Leverkusen konnte in der Klasse bis 81 kg zwei Kämpfe gewinnen, Martin Matijass von den Crocodiles Büren und Benjamin Münnich vom JC Bushido Köln (beide bis 81 kg) waren jeweils einmal erfolgreich.


Die Ergebnisse:

-60 kg:

1. Taikoh Fujisaka, JPN
2. Islam Yashuev, RUS
3. Vincent Limare, FRA
3. Oruj Valizada, AZE
5. Neil Macdonald, GBR
5. Richard Vergnes, FRA
7. Argen Bakytbek Uulu, KGZ
7. Sakhavat Gadzhiev, RUS

-66 kg:
1. Baul An, KOR
2. Matteo Medves, ITA
3. Abdula Abdulzhalilov, RUS
3. Joshiro Maruyama, JPN
5. Samuel Hall, GBR
5. Jasper Lefevere, BEL
7. Joao Crisostomo, POR
7. Limhwan Kim, KOR

-73 kg:
1. Yuhei Yoshida, JPN
2. Leonardo Casaglia, ITA
3. Marcelo Contini, BRA
3. Lincoln Neves, BRA
5. Benjamin Axus, FRA
5. Alexandru Raicu, ROU
7. Guillaume Chaine, FRA
7. Eric Ham, GBR

-81 kg:
1. Eduardo Yudi Santos, BRA
2. Rafael Macedo, BRA
3. Etienne Briand, CAN
3. Sotaro Fujiwara, JPN
5. Jakub Kubieniec, POL
5. Matteo Marconcini, ITA
7. Antonio Esposito, ITA
7. Afig Safarli, AZE

-90 kg:
1. Piotr Kuczera, POL
2. Tural Safguliyev, AZE
3. Zachary Burt, CAN
3. Donghan Gwak, KOR
5. Louis Krieber Gagnon, CAN
5. Shoichiro Mukai, JPN
7. Patryk Ciechomski, POL
7. Jaeyong Lee, KOR

-100 kg:
1. Aaron Fara, AUT
2. Johannes Frey, JC 71 Düsseldorf
3. Benjamin Fletcher, GBR
3. Peter Paltchik, ISR
5. Vincenzo D Arco, ITA
5. Giuliano Loporchio, ITA
7. Simeon Catharina, NED
7. Philipp Galandi, GER

+100 kg:
1. Hyoga Ota, JPN
2. Kyeongtae Kim, KOR
3. Tamerlan Bashaev, RUS
3. Stephan Hegyi, AUT
5. Hector Campos, ARG
5. Andrew Melbourne, GBR
7. Messie Katanga, FRA
7. Jur Spijkers, NED