< WdEM Frauen U 17


05.02.12 18:56 Alter: 9 Jahre
Von: Erik Gruhn


Grand-Slam-Turnier in Paris

Miryam Roper auf Rang fünf


239 Frauen und 345 Männer gingen beim Grand-Slam-Turnier der Frauen und Männer in Paris an den Start, um weitere Punkte für die Olympia-Qualifikation zu sammeln.

Miryam Roper vom TSV Bayer 04 Leverkusen kämpfte am ersten Tag in der Klasse bis 57 kg. Nach zwei gewonnenen Kämpfen gegen Lenariya Mingazova aus Kasachstan und Sumiya Dorjsuren aus der Mongolei und einer Niederlage gegen Automne Pavia aus Frankreich belegte sie am Ende einen fünften Rang.

Benjamin Behrla von der SU Witten-Annen schied am zweiten Tag in der Klasse bis 100 kg bereits nach einer Erstrundenniederlage gegen Viacheslav Denysov aus der Ukraine aus dem Turnier aus.

Für den Deutschen Judo-Bund (DJB) holte Ole Bischof Gold in der Klasse bis 81 kg, Christopher Völk gewann Silber in der Kategorie bis 73 kg. Ebenfalls auf fünfte Plätze kamen Tobias Englmaier in der 60-kg-Klasse und Luise Malzahn in der Klasse bis 78 kg.

FrauenMänner
-48 kg:
1. Tomoko Fukumi, Japan
2. Sarah Menezes, Brasilien
3. Alina Dumitru, Rumänien
3. Urantsetseg Munkhbat, Mongolei
5. Jung-Yeon Chung, Südkorea
5. Eva Csernoviczki, Ungarn
5. Bo Kyeong Jeong, Südkorea
5. Laetitia Payet, Frankreich
-60 kg:
1. Rishod Sobirov, Usbekistan
2. Won Jin Kim, Südkorea
3. Jin-Min Jang, Südkorea
3. Amiran Papinashvili, Georgien
5. Hovhannes Davtyan, Armenien
5. Tobias Englmaier, Deutschland
5. Robert Mshvidobadze, Russland
5. Ilgar Mushkiyev, Aserbaidschan

-52 kg:
1. Yuka Nishida, Japan
2. Bundmaa Munkhbaatar, Mongolei
3. Yanet Bermoy Acosta, Kuba
3. Ana Carrascosa, Spanien
5. Laura Gomez, Spanien
5. Soraya Haddad, Algerien
5. Majlinda Kelmendi, IJF
5. Natalia Kuziutina, Russland

-66 kg:
1. David Larose, Frankreich
2. Jun-Ho Cho, Südkorea
3. Tsagaanbaatar Khashbaatar, Mongolei
3. Sergey Lim, Kasachstan
5. Kamal Khan-magomedov, Russland
5. Tomasz Kowalski, Polen
5. Colin Oates, Großbritannien
5. Golan Pollack, Israel

-57 kg:
1. Telma Monteiro, Portugal
2. Aiko Sato, Japan
3. Marti Malloy, USA
3. Automne Pavia, Frankreich
5. Sarah Loko, Frankreich
5. Miryam Roper, TSV Bayer 04 Leverkusen
5. Hui Wang, China
5. Irina Zabludina, Russland

-73 kg:
1. Nyam-Ochir Sainjargal, Mongolei
2. Christopher Völk, Deutschland
3. Gilles Bonhomme, Frankreich
3. Zelimkhan Ozdoev, Russland
5. Nicholas Delpopolo, USA
5. Odbayar Ganbaatar, Mongolei
5. Rinat Ibragimov, Kasachstan
5. Mirali Sharipov, Usbekistan

-63 kg:
1. Miki Tanaka, Japan
2. Da-Woon Joung, Südkorea
3. Alice Schlesinger, Israel
3. Elisabeth Willeboordse, Niedelande
5. Kana Abe, Japan
5. Maelle Di Cintio, Frankreich
5. Marijana Miskovic, Kroatien
5. Munkhzaya Tsedevsuren, Mongolei

-81 kg:
1. Ole Bischof, Deutschland
2. Antonio Ciano, Italien
3. Keita Nagashima, Japan
3. Sergiu Toma, Moldawien
5. Islam Bozbayev, Kasachstan
5. Yuki Haruyama, Japan
5. Tomislav Marijanovic, Kroatien
5. Artem Vasylenko, Ukraine
-70 kg:
1. Haruka Tachimoto, Japan
2. Lucie Decosse, Frankreich
3. Ye-Sul Hwang, Südkorea
3. Yoriko Kunihara, Japan
5. Cecilia Blanco, Spanien
5. Fei Chen, China
5. Houda Miled, Tunesien
5. Asmaa Niang, Marokko
-90 kg:
1. Dilshod Choriev, Usbekistan
2. Roman Gontiuk, Ukraine
3. Kirill Denisov, Russland
3. Asley Gonzalez, Kuba
5. Varlam Liparteliani, Georgien
5. Elkhan Mammadov, Aserbaidschan
5. Dae-Nam Song, Südkorea
5. Robby van Laarhoven, Niederlande
-78 kg:
1. Mayra Aguiar, Brasilien
2. Kayla Harrison, USA
3. Akari Ogata, Japan
3. Audrey Tcheumeo, Frankreich
5. Lucie Louette, Frankreich
5. Luise Malzahn, Deutschland
5. Stephanie Possamai, Frankreich
5. Marhinde Verkerk, Niederlande
-100 kg:
1. Tuvshinbayar Naidan, Mongolei
2. Jevgenijs Borodavko, Lettland
3. Temuulen Battulga, Mongolei
3. Ramziddin Sayidov, Usbekistan
5. Henk Grol, Niederlande
5. Ryunosuke Haga, Japan
5. Hee-Tae Hwang, Südkorea
5. Cyrille Maret, Frankreich
+78 kg:
1. Megumi Tachimoto, Japan
2. Elena Ivashchenko, Russland
3. Anne-Sophie Mondiere, Frankreich
3. Idalys Ortiz, Kuba
5. Sarah Adlington, Großbritannien
5. Karina Bryant, Großbritannien
5. Iryna Kindzerska, Ukraine
5. Urszula Sadkowska, Polen
+100 kg:
1. Teddy Riner, Frankreich
2. Rafael Silva, Brasilien
3. Sung-Min Kim, Südkorea
3. Abdullo Tangriev, Usbekistan
5. Jean-Sebastien Bonvoisin, Frankreich
5. Matjaz Ceraj, Slowenien
5. Matthieu Thorel, Frankreich
5. Janusz Wojnarowicz, Polen
Wettkampflisten