< Ju no Kata-Gold für Dax-Romswinkel/Loosen


17.10.18 09:13 Alter: 362 Tage
Von: Erik Gruhn


Gold für Bergmann/Goldschmidt in der Kodokan Goshin Jutsu

Kata-Weltmeisterschaften in Cancun


Mit dem zweiten WM-Titel für den Deutschen Judo-Bund (DJB) gingen die Kata-Weltmeisterschaften im mexikanischen Cancun zu Ende. Sebastian Bergmann und Jennifer Goldschmidt (Düsseldorf) sicherten sich in der Kategorie 1 (bis 35 Jahre) den Titel in der Kodokan Goshin Jutsu.

Mit deutlichem Vorsprung (509,5 Punkte) verwiesen Bergmann/Goldschmidt die Kanadier Jackson und Maxwell Karaim (409,5 Punkte) im Finale auf Platz zwei.

Am Vortag hatten Wolfgang Dax-Romswinkel (Bonn) und Ursula Loosen (Hagen) in der Ju no Kata den Titel geholt. Damit belegte der DJB im Medaillenspiegel den zweiten Platz hinter Japan.

Erfreut zeigte sich DJB-Kata-Referent Stefan Bernreuther: "Es war für uns die bisher erfolgreichste WM. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass die deutschen Wertungsrichter sowohl in den Vorrunden und in den Finals zum Einsatz kamen." Auch DJB-Präsident Peter Frese war mit den Leistungen der DJB-Akteure hoch zufrieden: "Herzliche Glückwünsche an das ganze Team. Das ist ein super Erfolg!"


Alle Ergebnisse der Kategorie 1
Alle Ergebnisse der Kategorie 2