< Die Jugend kämpfte um die Tickets nach Leipzig


27.09.21 08:21 Alter: 280 Tage
Von: Erik Gruhn


Falk Petersilka verpasst knapp die Medaille

Grand Prix in Zagreb


Foto: IJF/Gabriela Sabau

Falk Petersilka vom 1. Godesberger JC hat beim Judo Grand Prix in Zagreb knapp die Bronzemedaille verpasst. In der kroatischen Hauptstadt unterlag der 23-jährige Bonner im "kleinen Finale" der Klasse bis 100 kg dem Niederländer Simeon Catharina. Zuvor hatte Petersilka zwei Kämpfe gewonnen.

Nadja Bazynski vom TSV Bayer 04 Leverkusen kam in der Klasse bis 63 kg auf einen siebten Platz. Martin Matijass vom JC 71 Düsseldorf (bis 90 kg) schied nach einem Auftaktsieg in der zweiten Runde aus. Alexander Gabler vom TSV Hertha Walheim (bis 73 kg) kam nicht über die erste Runde hinaus.

Nächste Station der IJF-World-Tour ist der Judo Grand Slam am 16. und 17. Oktober 2021 in Paris.