< Melderekord und Weltklasse-Judokas in Bonn


10.12.16 19:25 Alter: 4 Jahre
Von: Erik Gruhn


Deutsche Hochschulmeisterschaften in Bonn

Über 400 Teilnehmer am Start


Mit über 400 Teilnehmern (127 Frauen und 292 Männer) waren die Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Hardtberghalle in Bonn in diesem Jahr sehr stark besetzt. Die Verschiebung in den Dezember hatte offensichtlich eine positive Auswirkung auf das Teilnehmerfeld.

adh-Disziplinchef Oliver Rychter zeigte sich erfreut über die starke Beteiligung, merkte aber an, dass der internationale Terminkalender der Studierenden damit nicht harmoniert: „Leider ist der Termin im Dezember etwas früh für die Sichtung zur Universiade im nächsten Jahr“.

Auf fünf Matten ermittelten die Studierenden aus der gesamten Bundesrepublik ihre nationalen Meister.

Am Sonntag finden noch die Mannschaftskämpfe statt.


Ergebnisse Frauen

-48 kg (5 Teilnehmer):
1. Lisanne Sturm, Uni Mainz
2. Melanie Gallmeier, PH Karlsruhe
3. Dunja Khabbazeh, Uni Marburg
3. Pia Häger, Uni Rostock
5. Alina Burgheim, Uni Münster

-52 kg (12 Teilnehmer):
1. Barbara Ertl, TU München
2. Sarah Vogel, Uni Leipzig
3. Mona Heeb, Uni Bonn
3. Roxana Conradus, DSHS Köln
5. Annemarie Schmidt, KIT Karlsruhe
5. Eva Jungbluth, FH Aachen
7. Anna Schütt, TU Braunschweig
7. Tamara Benz, Uni Würzburg

-57 kg (37 Teilnehmer):
1. Amelie Stoll, TU München
2. Anne-Sophie Schmidt, FU Berlin
3. Leocardia Zheng, TU München
3. Merle Grigo, Uni zu Köln
5. Lea Schäffer, Uni Bonn
5. Patricia Bauer, KIT Karlsruhe
7. Janina Hofäcker, Uni Tübingen
7. Janne Ahrenhold, Uni Hildesheim

-63 kg (29 Teilnehmer):
1. Vanessa Müller, Uni Heidelberg
2. Sarah Kappler, Uni Regensburg
3. Eike Trost, Uni Passau
3. Isabel Schuldt, RWTH Aachen
5. Katharina Ertl, HS München
5. Maria Pfeiffer, Uni Magdeburg
7. Dagmar Götz, Uni Duisburg-Essen
7. Elna Ahrenhold, MH Hannover

-70 kg (31 Teilnehmer):
1. Szaundra Diedrich, TH Köln
2. Alina Fiedler, Uni zu Köln
3. Meike Wegner, HS Esslingen
3. Natalia Schauseil, Uni Münster
5. Lisa Müller, Uni Leipzig
5. Martina Baumann, TU München
7. Angelika Schulz, KIT Karlsruhe
7. Kyra Bubel, FU Berlin

-78 kg (8 Teilnehmer):
1. Marie Branser, Uni Leipzig
2. Rahel Krause, RWTH Aachen
3. Frederike Hesse, Uni Bochum
3. Lea Folkerts, Uni Potsdam
5. Angelina Alberg, Uni Würzburg
5. Judith Schiller, HS RheinMain
7. Lisa Leinweber, HfPV Wiesbaden
7. Nina Grabowski, Uni Duisburg-Essen

+78 kg (5 Teilnehmer):
1. Julia Tillmanns, Uni zu Köln
2. Luisa Froitzheim, KIT Karlsruhe
3. Josephine Richter, Uni Wuppertal
3. Lisa Männche, Uni Frankfurt am Main
5. Jennifer Uhlig, HS Karlsruhe


Ergebnisse Männer

-60 kg (14 Teilnehmer):
1. Jan Mollet, SRH Heidelberg
2. Christos Pintsis, Uni Wuppertal
3. Romano Strobelt, Uni Greifswald
3. Tobias Teucke, HS Kaiserslautern
5. Kevin Jäger, Uni Leipzig
5. Marcel Leenings, RWTH Aachen
7. Hakimjon Turaboev, HS Bonn-Rhein-Sieg
7. Thorben Brandes, FH Bielefeld

-66 kg (50 Teilnehmer):
1. Erich Klinspon, RWTH Aachen
2. Stefan Freitag, PH Heidelberg
3. Marcel Pristl, Uni Tübingen
3. Rodel Arnolds, DSHS Köln
5. Benjamin Mollier, TU Berlin
5. Markus Herold, TU Dresden
7. Finn-Frederic Bittscheidt, Uni Münster
7. Jascha Duda, Uni Würzburg

-73 kg (74 Teilnehmer):
1. Martin Setz, Uni Potsdam
2. Thomas Graczyk, Uni zu Köln
3. Lukas Vennekold, TU München
3. Max Baczak, DSHS Köln
5. Magnus Chuclolowski, Uni Erlangen-Nürnberg
5. Tobias Schirra, TU Darmstadt
7. Jan Tefett, Uni Duisburg-Essen
7. Daniel Schmack, Uni Gießen

-81 kg (73 Teilnehmer):
1. Joris Kuger, DSHS Köln
2. Stefan Oldenburg, Uni Bochum
3. Robin Gutsche, Uni zu Köln
3. Tobias Diehl, Uni Heidelberg
5. Florian Schwob, Uni Erlangen-Nürnberg
5. Nikolai Stahl, TU Braunschweig
7. Matteo Hill, Uni Bochum
8. Egzon Lekaj, HS Bremen

-90 kg (44 Teilnehmer):
1. Maximilian Schubert, Uni Potsdam
2. Arthur Westerkamp, RWTH Aachen
3. Felix Schulze, TU Braunschweig
3. Robert Strohschein, Uni Rostock
5. Hendrik Eichner, TU München
5. Ruben Wolf, DSHS Köln
7. Arthur Hass, HS Bonn-Rhein-Sieg
7. David Riedl, Uni Erlangen-Nürnberg

-100 kg (29 Teilnehmer):
1. Dennis Gutsche, Uni Duisburg-Essen
2. Hendrik Haase, TU Berlin
3. Jannis Leonhardt, TH Köln
3. Martin Garic, FH Bielefeld
5. Alexander Sieg, TU Braunschweig
5. Jakob Seybold, Uni zu Köln
7. Max Stiller, Uni Magdeburg
7. Sebastian Kerski, Uni Wuppertal

+100 kg (8 Teilnehmer):
1. Florian Pietsch, TU Dresden
2. Lars Entgens, RWTH Aachen
3. Adrian Drechsel, Uni Gießen
3. Sebastian Wendt, Uni Hannover
5. Paul Schönbeck, RWTH Aachen
5. Thomas Trimborn, Uni Bonn
7. Maximilian Pape, Uni Kassel
7. Philipp Münnich, Uni Bochum


Die Wettkampflisten (Endstand)

Frauen


-48 kg
-52 kg
-57 kg
-63 kg
-70 kg
-78 kg
+78 kg

Männer

-60 kg
-66 kg
-73 kg
-81 kg
-90 kg
-100 kg
+100 kg