< Westfalen-Einzelmeisterschaften der U 13


31.10.21 17:34 Alter: 240 Tage
Von: Erik Gruhn


Bonn und Bevergern gewinnen Oberliga-Turniere, Bünde siegt in der NRW-Liga

Oberliga Frauen und Männer / NRW-Liga Männer


Oberliga der Männer in Bochum

Die Ligakämpfe im Bereich des NWJV werden in diesem Jahr an einem Tag in Turnierform durchgeführt. Die Teilnahme ist für die Vereine freiwillig, Auf- und Abstieg gibt es auch in diesem Jahr - wie schon 2020 - nicht. Im kommenden Jahr hoffen die Verantwortlichen, zum normalen Ligabetrieb zurückkehren zu können.

Die Oberligakämpfe der Frauen wurden beim JC Wermelskirchen ausgetragen. Drei Teams traten gegeneinander an. Der FC Stella Bevergern setzte sich im Turniermodus "Jeder gegen Jeden" mit zwei Siegen durch. Den zweiten Platz belegte der JC Wermelskirchen vor dem Shiai-Judo-Team aus Köln.
>>> zu den Ergebnissen

Die Oberligakämpfe der Männer richtete der PSV Bochum aus. Sechs Mannschaften kämpften zunächst in zwei Pools und ermittelten anschließend im Halbfinale die Finalisten. Der Verein SSF Bonn gewann den Endkampf deutlich mit 5:0 gegen die Turngemeinde Münster. Die dritten Plätze belegten der PSV Bochum und der TV Dellbrück.
>>> zu den Ergebnissen

Beim Post SV Düsseldorf wurden die Kämpfe der NRW-Liga der Männer ausgetragen. Der BTW Bünde beherrschte hier das Kampfgeschehen. Das Finale gewannen die Westfalen mit 6:1 gegen den JC Hennef. Auf die dritten Plätze kamen TSV Hertha Walheim und Gastgeber Düsseldorf.
>>> zu den Ergebnissen