< Gute Beteiligung in Lippetal


23.08.21 21:08 Alter: 314 Tage
Von: Frank Beyersdorf


Auch die U14 startet wieder!

Erster Landeslehrgang nach langer Corona-Pause


Foto: Privat

Am vergangenen Sonntag gingen nach langer Corona-Pause im Landesleistungsstützpunkt Witten 73 Judokas der Altersklasse U 14 zu einem Einladungslehrgang auf die Matte. Dabei sollte auf die kommende Meisterschaftsserie in der U 15 vorbereitet werden. Um der besonderen Situation Rechnung zu tragen, wurden alle Teilnehmer und Betreuer vor Ort auf eine Corona-Infektion getestet. 

Unter Leitung von U 15-Landestrainer Jens Malewany startete der Vormittag im Stand. In der ersten Hälfte ging es darum die Basics wieder aufzuarbeiten, deswegen standen Basis-Uchi-komi und der klassische Kodokan-Eingang auf dem Programm. Die zweite Hälfte bestand dann aus vielen Randori im Stand.

Nach der Mittagspause ging es im Boden weiter. Auch dort gab es viel Wiederholung: Juji-gatame und die Befreiung aus der Beinklammer. Wie am Vormittag schloss ein langer Randori-Teil – diesmal im Boden– die Einheit ab.

Landestrainer Jens Malewany zeigte sich zufrieden: „Es war gut, die Mädchen und Jungs wieder auf der Matte zu sehen. Alle waren engagiert bei der Sache. Mein Dank geht auch an Kristina Secertzis und Hannah Karrasch, die mich bei dem Lehrgang auf der Matte unterstützt haben.“