< Mira Ulrich gewinnt Bronze


14.09.16 10:05 Alter: 3 Jahre
Von: Erik Gruhn


Abschluss der Vorrunde: Wer qualifiziert sich für die Finalrunde?

1. Judo-Bundesliga der Frauen


Am fünften Kampftag der 1. Judo-Bundesliga der Frauen werden am kommenden Samstag (17. September) die Teilnehmer für die Finalrunde ermittelt. Neben dem 1. JC Mönchengladbach, der kampffrei hat, können sich mit der SU Witten-Annen, dem JC 66 Bottrop und dem FC Stella Bevergern noch drei Vereine aus der Nordgruppe für die zwei weiteren Plätze qualifizieren. Die beste Ausgangsposition haben hierbei sicherlich Witten und Bottrop.

Der Tabellenzweite SUA Witten kämpft auswärts beim FC Stella Bevergern (Wettkampfhalle Im Vogelsang 79 in Hörstel-Riesenbeck, 17:00 Uhr). Das Lokalderby zwischen der DJK Adler 07 Bottrop und dem JC 66 Bottrop steigt um 17:00 Uhr in der Dieter-Renz-Halle.

Die jeweils ersten Drei aus den Gruppen Nord und Süd qualifizieren sich für die Finalrunde am 15. Oktober 2016. Die Ersten sind direkt für das Halbfinale gesetzt. Die Zweit- und Drittplatzierten kämpfen die weiteren Halbfinalisten untereinander aus.

Aktuelle Informationen unter www.deutsche-judo-bundesliga.de