< DJB-Team verpasst Mixed-Team-WM-Bronze

28.09.18 09:29 Alter: 117 Tage


33. Deutsche Polizeimeisterschaften in Mainz

Judo-Wettkämpfe der Bundespolizei und Länderpolizeien


Foto: Polizei Rheinland-Pfalz, Polzeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik

In der Sporthalle des Polizeipräsidiums Einsatz, Logistik und Technik (PP ELT) in Mainz-Hechtsheim fanden die 33. Deutschen Polizeimeisterschaften (DPM) im Judo statt. Als Veranstalter und Organisatoren freuten sich das rheinland-pfälzische Ministerium des Innern und für Sport (MdI), das Deutsche Polizeisportkuratorium (DPSK) und das PP ELT über spannende, hochklassige Kämpfe und eine rege, bundesweite Teilnahme.

Insgesamt 54 Athletinnen und 96 Athleten der Bundespolizei sowie der 15 teilnehmenden Länderpolizeien waren nach Mainz gereist, wo die DPM im Judo erstmals seit 30 Jahren wieder ausgerichtet wurden.

Der erstmals durchgeführte Mannschaftswettbewerb war sportlich und stimmungsmäßig ein voller Erfolg. Feierlich beendet wurde die 33. DPM im Judo in würdigem Rahmen mit allen Sportlerinnen und Sportlern unter Beteiligung vieler Ehrengäste aus Politik, Sport und von der Polizei. Ein weiteres Highlight dieses nationalen Sportevents war der Empfang einer Delegation im Mainzer Rathaus.


Ergebnisse Frauen

bis 52 kg:

1. Janina Teßmann, Bund
2. Stefanie Klinger, Bayern
3. Anja Kluczenski, Brandenburg
3. Anja Nestler, Sachsen
5. Diana Ercevic, Rheinland-Pfalz
5. Eva Wüppermann, Rheinland-Pfalz

bis 57 kg:
1. Sappho Coban, Bund
2. Ines Beischmidt, Bund
3. Alina Renk, Berlin
3. Tais Martinez Canamero, Nordrhein-Westfalen
5. Sarina Schellert, Rheinland-Pfalz
5. Silva Müntzenberg, Sachsen
7. Kim Heitz, Rheinland-Pfalz
7. Lisa-Marie Walz, Brandenburg

bis 63 kg:
1. Regina Znanewitz, Nordrhein-Westfalen
2. Svenja Seelen, Bremen
3. Claudia Kuhn, Baden-Württemberg
3. Alina-Viviane Cibusch, Berlin
5. Kathrin Schreiter, Schleswig-Holstein
5. Sarah Nischke, Brandenburg
7. Maresa Groten, Hessen
7. Patricia Reinhart, Bayern

bis 70 kg:
1. Miriam Butkereit, Bund
2. Lea Püschel, Niedersachsen
3. Sarah Gregor, Brandenburg
3. Jenny Werner, Brandenburg
5. Diana Storch, Hessen
5. Lena-Kristin Binczyk, Nordrhein-Westfalen
7. Michelle Bazynski, Nordrhein-Westfalen
7. Alexandra Nußbaum, Rheinland-Pfalz

bis 78 kg:
1. Barbara Bandel, Rheinland-Pfalz
2. Jana Buschermöhle, Bremen
3. Julia Lebsanft, Bayern
3. Janina Lanfermann, Nordrhein-Westfalen
5. Sarah Flemming, Bund
5. Christina Biese, Bremen
7. Lara Wischrath, Bayern
7. Michelle Fabri, Nordrhein-Westfalen

über 78 kg:
1. Samira Bouizgarne, Bund
2. Annika Heise, Bund
3. Christin Eberhardt, Nordrhein-Westfalen
4. Denise Seidel-Woronzow, Berlin


Ergebnisse Männer

bis 60 kg:
1. Maximilian Heyder, Bayern
2. Martin Müller, Sachsen
3. Stephan Dippel, Nordrhein-Westfalen
3. Maurice Lapuse, Bremen
5. Ian Peters, Hessen
5. David Möller, Baden-Württemberg

bis 66 kg:
1. Martin Haubold, Sachsen
2. Christoph Siegel, Niedersachsen
3. Thomas Bauer, Bayern
3. Rudolf-Lennard Schophaus, Niedersachsen
5. Ullrich Schink, Nordrhein-Westfalen
5. Helge Gövert, Nordrhein-Westfalen
7. Valerian Nils, Thüringen
7. Michael Zapf, Berlin

bis 73 kg:
1. Robert Barwig, Bayern
2. Marc-Julian Kühlkamp, Nodrhein-Westfalen
3. Danny Wallich, Sachsen
3. Sander Dijkstra, Nordrhein-Westfalen
5. Franz-Alexander Bruhn, Sachsen
5. Wolfgang Schneider, Bayern
7. Sascha Korn, Bund
7. Marc Stantzsch, Baden-Württemberg

bis 81 kg:
1. Hannes Conrad, Sachsen
2. Timo Cavelius, Bayern
3. Daniel Stamm, Hessen
3. Max Münsterberg, Hamburg
5. Frank Thomè, Bayern
5. Hannes Gabsch, Bund
7. Dietmar Zeiler, Sachsen-Anhalt
7. Tom Berg, Nordrhein-Westfalen

bis 90 kg:
1. Tim Gramkow, Niedersachsen
2. Toni Grohn, Niedersachsen
3. Robert Gess, Bund
3. Timo Prellwitz, Bund
5. Fabrice Haarmann, Nordrhein-Westfalen
5. Marco Bartner, Baden-Württemberg
7. Alexander May, Thüringen
7. Jan Manthey, Baden-Württemberg

bis 100 kg:
1. Mattias Müller, Baden-Württemberg
2. Domenik Schönefeld, Bund
3. Robin Wendt, Hamburg
3. Dario Kurbjeweit Garcia, Bayern
5. Martin Nußmann, Sachsen
5. Jannic Kern, Baden-Württemberg
7. Sebastian Wendel, Thüringen
7. Muhammad Anjum, Nordrhein-Westfalen

über 100 kg:
1. André Breitbarth, Niedersachsen
2. Sebastian Bähr, Bund
3. Gunther Dingler, Brandenburg
3. Benjamin Bouizgarne, Niedersachsen
5. Jeffry Mach, Berlin
5. Felix Ditschek, Bayern
7. Oliver Sascha Marx, Berlin
7. Lukas Schneider, Bayern