< Marc Odenthal verliert im Achtelfinale


24.02.16 09:14 Alter: 4 Jahre
Von: Erik Gruhn / Foto: Erik Goertz


Internationales Trainingscamp in Köln

400 Teilnehmer im Bundesleistungszentrum


Im Anschluss an den Judo-Grand-Prix in Düsseldorf findet auch in diesem Jahr wieder ein internationales Trainingscamp statt. Erstmals wurde dieses Camp nach Köln verlegt. Hier wird seit Montag in der Hockeyhalle des Bundesleistungszentrums auf über 1.000 Quadratmetern Mattenfläche trainiert.

Direkt nach Turnierende am Sonntag wurden die Judomatten in Düsseldorf auf einen LKW verladen und zum Olympiastützpunkt Rheinland nach Köln gefahren. Nach dem nächtlichen Mattenaufbau durch den U 21-Kader konnte das Training am Montag pünktlich beginnen. Rund 400 Judokas aus der ganzen Welt nehmen noch bis Donnerstag am Trainingscamp in Köln teil. Einige von ihnen starten schon am kommenden Wochenende wieder bei den European Open in Prag (Männer) und in Warschau (Frauen). Das nächste Grand-Prix-Turnier findet vom 25. bis 27. März 2016 in Tiflis (Georgien) statt.