< „Der Budoka“ - Ausgabe Oktober jetzt erhältlich


07.10.21 15:33 Alter: 9 Tage
Von: Erik Gruhn


Wagemaker und Rübo schnupperten WM-Luft

Junioren-WM in Olbia/Italien


Foto: EJU/Gabi Juan

Alexe Wagemaker vom JC 71 Düsseldorf und Jano Rübo vom SSF Bonn gingen bei den Weltmeisterschaften der Frauen und Männer unter 21 Jahren in Olbia (Italien) an den Start. Alexe Wagemaker startete bis vor kurzer Zeit noch für die Niederlande. 2019 gewann sie bei den U 18-Weltmeisterschaften in Almaty Bronze. Jano Rübo ist zweifacher Deutscher Jugendmeister und belegte vor dreieinhalb Wochen bei den Junioren-Europameisterschaften in Luxemburg einen fünften Platz.

Alexe Wagemaker startete in Olbia in der Klasse bis 57 kg in Runde zwei mit einem vorzeitigen Sieg durch Juji-gatame gegen Hasret Bozkurt aus der Türkei in den Wettbewerb. Ausgeglichen verlief die Begegnung im Achtelfinale gegen Veronica Toniolo aus Italien. Nach vier Minuten ging es in die Verlängerung. Hier konnte die Italienerin nach 24 Sekunden die entscheidende Wazaari-Wertung erzielen und Wagemaker war damit aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Jano Rübo musste sich bereits in der ersten Runde der Klasse bis 73 kg gegen Arun Kumar aus Indien geschlagen geben. In der Golden-Score-Verlängerung unterlag der EM-Fünfte nach Bestrafungen.


Ergebnisse, Wettkampflisten, Livestream