< Kampfrichter frischen ihre Kenntnisse auf


24.01.23 09:46 Alter: 12 Tage
Von: Angela Andree


Schulungen zum neuen DJB-Graduierungssystem

„Bereits 4.000 Urkunden zum 8. Kyu verkauft“


Am vergangenen Freitag ging die im Oktober 2022 begonnene Schulungsreihe zum neuen DJB-Kyu-Graduierungssystem im Bundesstützpunkt Köln und den Landesleistungsstützpunkten in Bottrop, Duisburg, Herford, Mönchengladbach und Witten zu Ende.

Damit haben der Nordrhein-Westfälische Judo-Verband und das Nordrhein-Westfälische Dan-Kollegium in den letzten vier Monaten acht landesweite Schulungen zum neuen Kyu-Graduierungssystem angeboten und durchgeführt. Teilnehmen konnten interessierte Judoka ab 15 Jahren sowie alle Trainerinnen und Trainer mit und ohne Ausbildung sowie Kyu-Pürferinnen und Kyu-Prüfer. Zudem gab es zwei landesweite Schulungen für alle Kreis-Dan-Vorsitzenden und ihre Stellvertreter.

„Das neue Kyu-Graduierungssystem muss in die Köpfe der Trainer- und Assistenten. Nur so können wir gewährleisten, dass es an der Basis in den Vereinen bekannt und umgesetzt wird“ so José Pereira und Angela Andree, verantwortlich für die Qualifizierung in den Verbänden. Mit Daniel Lachmann, Wolfgang Dax-Romswinkel, Marc Odenthal und José Pereira konnten vier hervorragende Referenten gewonnen werden, die durch das Land NRW gereist sind, das neue System erläutert und die Vorteile von diesem aufgezeigt haben. Herzlichen Dank allen Vieren für ihren Einsatz!

„Es wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis das neue Graduierungssystem in allen Vereinen angekommen ist. Wir sind aber auf einem guten Weg. Der Verkauf von ca. 4.000 Urkunden des neuen Einsteigergürtels (8. Kyu) unterstreicht dies“ so Angela Andree. Weitere Schulungen finden zukünftig wieder auf Kreisebene, durch die Kreis-Dan-Vorsitzenden organisiert, statt. Außerdem findet das neue Graduierungssystem natürlich Einzug in die Ausbildung der Trainerassistenten- und zukünftigen Trainer C.

Am Sonntag, 5. Februar 2023 folgt eine vorerst letzte landesweite Schulung seitens des NWDK in Witten. Diese Maßnahme zählt auch zum Erwerb bzw. zur Verlängerung von Kyu-Prüfer-Lizenzen. Eine Anmeldung ist noch möglich: https://www.nwjv.de/fileadmin/2023/ausschreibungen/nwdk/230205_witten.pdf

 

Fotos: Florian Sieber und Erik Gruhn