< Moritz Plafky startet gegen Jorre Verstraeten in den olympischen Wettbewerb


24.07.21 09:04 Alter: 59 Tage
Von: Erik Gruhn


Moritz Plafky verliert nach langem Kampf

Olympische Sommerspiele in Tokio, 1. Tag


© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Vincent Thian

Am ersten Tag der olympischen Judo-Wettkämpfe musste sich NWJV-Starter Moritz Plafky vom JC Hennef in der ersten Runde der Klasse bis 60 kg nach langem Kampf gegen den EM-Dritten Jorre Verstraeten aus Belgien geschlagen geben und das frühe Aus hinnehmen.

Plafky, 29. der Weltrangliste, lieferte gegen den 15. der Weltrangliste einen offenen Schlagabtausch und zeigte erneut, dass er zu den besten Superleichtgewichtlern der Welt gehört. In der regulären Kampfzeit konnte keiner der beiden Kämpfer eine Wertung erzielen und es ging in die Golden-Score-Verlängerung. Die Entscheidung fiel erst nach weiteren 4:02 Minuten, als dem Belgier durch Uchi-mata die entscheidende Wazaari-Wertung gelang.

Katharina Menz von der TSG Backnang unterlag in der 48-kg-Klasse ebenfalls in ihrem ersten Kampf nach 78 Sekunden in der Golden-Score-Verlängerung durch Ko-uchi-gari gegen Mary Dee Vargas Ley aus Chile.

Die Titel des ersten Tages gingen an Distria Krasniqi aus dem Kosovo (Frauen bis 48 kg) und Naohisa Takato aus Japan (Männer bis 60 kg).

Livestream vom Finalblock des ersten Tages (09:50-13:00 Uhr)
 
 
Die Ergebnisse vom ersten Wettkampftag:

Frauen bis 48 kg:
Gold: Distria Krasniqi, Kosovo
Silber: Funa Tonaki, Japan
Bronze: Urantsetseg Munkhbat, Mongolei
Bronze: Daria Bilodid, Ukraine
5. Shira Rishony, Israel
5. Catarina Costa, Portugal
7. Chen-Hao Lin, Chinese Taipei
7. Paula Pareto, Argentinien

Männer bis 60 kg:
Gold: Naohisa Takato, Japan
Silber: Yung Wei Yang, Chinese Taipei
Bronze: Yeldos Smetov, Kasachstan
Bronze: Luka Mkheidze, Frankreich
5. Tornike Tsjakadoea, Niederlande
5. Won Jin Kim, Südkorea
7. Artem Lesiuk, Ukraine
7. Lukhumi Chkhvimiani, Georgien