< „ReStart – Sport bewegt Deutschland“


22.01.23 11:19 Alter: 14 Tage
Von: Erik Gruhn


Kampfrichter frischen ihre Kenntnisse auf

Lehrgang in Köln


Während sich auf der Matte nebenan die Judoka der U18, U21, Frauen und Männer unter Leitung der NWJV-Landestrainer auf die anstehenden Meisterschaften vorbereiteten, frischten die Unparteiischen im Seminarraum des Bundesleistungszentrums in Köln ihre Kenntnisse auf.

Landeskampfrichterreferent Christian Freese hatte seine Truppe zum Landeskampfrichterlehrgang in die Domstadt eingeladen, um in Präsenz über die neuesten Entwicklungen im Kamfrichterbereich zu informieren. Unterstützt wurde er dabei von Bundeskampfrichterreferent Stephan Bode und den Mitgliedern seiner Kampfrichterkommission. Auch NWJV-Präsident Hans-Werner Krämer, über viele Jahre in der Funktion des Landeskampfrichterreferenten aktiv, war mit Rat und Tat vor Ort.

Nach den nationalen Meisterschaften der Frauen und Männer am kommenden Wochenende in Stuttgart, stehen an den ersten drei Wochenenden im Februar die Westdeutschen Meisterschaften der U21, U18 und U15 im Wettkampfkalender. Dann treffen sich sowohl die aktiven Judoka als auch die Kampfrichter sicherlich gut vorbereitet gemeinsam auf der Matte.