< Sieg beim Vier-Länderkampf im ID-Judo


29.11.22 09:21 Alter: 61 Tage
Von: Angela Andree


„Judo ist die ideale Sportart für Kinder!“

Aktionstag


In Witten fand der zweite Aktionstag des Jahres im Programm „Bewegt GESUND bleiben mit JUDO!“ statt. Erneut stand die Zielgruppe der Kinder im Mittelpunkt, denn wir wissen, dass sich die Begeisterung für ein lebenslanges Sporttreiben bereits im Kindesalter entwickelt.

In seinem Eingangsvortrag zeigte Dr. Daniel Lachmann Beispiele auf, wie Kinder eine positive Einstellung zum Sporttreiben gewinnen können. Dabei stellte er klar, dass es kein Patentrezept der Motivation zum Sporttreiben gibt. Biologische und psychologische Aspekte stehen stets im Kontext sozialer Faktoren wie zum Beispiel Familie, Freundeskreis und Schule.

Im anschließenden Vortrag referierte Melina Dörbandt zum Thema „Gesund ernährt im Alltag“. Dass neben der Bewegung auch eine gesunde Ernährung für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen wesentlich ist, war den meisten Anwesenden bewusst. Auch, dass sie als Trainerinnen und Trainer nur einen begrenzten Einfluss auf den Ernährungsalltag der judosporttreibenden Kinder und Jugendlichen haben. Trotzdem ist das Wissen um beispielsweise „versteckte“ Zuckerwerte in diversen Getränken und Speisen wertvoll, ebenso die Kenntnisse über den Zusammenhang von Nahrungszunahme und -verbrauch. Letzterer wird durch Sport wesentlich beeinflusst.

Nach der Mittagspause konnten die Teilnehmenden zwischen jeweils zwei verschiedenen Workshop-Angeboten auswählen. Auch hierbei stand natürlich die Zielgruppe der Kinder im Mittelpunkt. Steffen Puklavec stellte im ersten Workshop verschiedene Spiel- und Übungsformen zur Verbesserung von Wahrnehmung und Koordination vor. Im darauffolgenden Workshop gab er einen Einblick wie neu einsteigende Kinder in bestehende Gruppen gut integriert werden können. Parallel dazu stellte Alexander Fuchs die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation (GFK) vor. Im zweiten Workshop konnten die Teilnehmenden Praxis-Beispiele für „Eltern-Kind-Judo-Angebote!“ erproben. Während der zweiten Workshop-Phase stellte Angela Andree Interessierten noch das BIG 5-Konzept vor. Das parallel dazu entwickelte Kouki-Buch konnte direkt vor Ort erworben werden - entweder für die Umsetzung des Konzeptes oder als Weihnachtspräsent.

Abgerundet wurde die Praxis mit einer Cool-Down-Einheit mit mentalen Übungen, bevor die Teilnehmenden in der Abschlussrunde den Referenten und dem Verband ein Feedback geben konnten. Unser herzliches Dankeschön gilt dem LSB NRW und der Staatskanzlei des Landes NRW für die Förderung des Aktionstages im Rahmen des Programms „Bewegt GESUND bleiben!“