< 5. Dan für die Landestrainer Frank Urban und Florin Petrehele


16.05.22 14:03 Alter: 51 Tage
Von: Quelle: DJB


EM-Titel für Wolfgang Dax-Romswinkel und Ulla Loosen

Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart gewinnen Bronze


Fotos: EJU/Boris Teofanovic

Wolfgang Dax-Romswinkel (Beueler JC) und Ulla Loosen (JK Hagen) bestimmten das Niveau der Kata-Europameisterschaften in Rijeka (Kroatien) in der Ju-no-Kata und wurden verdient Europameister. Schon in der Vorrunde deklassierten sie die Konkurrenz mit 21 Punkten Vorsprung, im Finale waren es wieder rund 20 Punkte, die sie vor den Zweitplatzierten standen. Damit wurden sie ihrer Favoritenrolle gerecht und verteidigten ihren Titel aus dem Jahr 2020 bravourös.

Bronze geht in der Kime-no-Kata an das Paar Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart (beide 1. BC Eschweiler) in der Altersklasse bis 46 Jahre. Beide zogen als Vierte ins Finale ein. Im Finale erkämpften sich Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart Platz drei. „Lediglich ein halber Punkt Abstand zum zweiten Platz ist ein sehr geringer Abstand“, wertet DJB-Kata-Referent Sebastian Frey das Abschneiden. „Die beiden sind nach fünf Jahren erstmals wieder ins Wettkampfgeschehen eingestiegen und haben sich hervorragend geschlagen.“ Sie haben verdient die Bronzemedaille gewonnen.