< Mönchengladbach holt drei Titel in Lippstadt


09.10.21 19:29 Alter: 7 Tage
Von: Erik Gruhn


DM-Titel für Falk Hobein und Lino Dello Russo

Deutsche Einzelmeisterschaften der Männer U 18 in Leipzig


Falk Hobein von der Sport-Union Annen (bis 50 kg) und Lino Dello Russo vom SSF Bonn (bis 60 kg) sicherten sich bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Männer U 18 in Leipzig die DM-Titel in ihren Klassen. Silber erkämfte Caspar Golland vom Brühler TV (bis 81 kg). Marc Ivtchenko vom SSF Bonn (bis 60 kg) holte Bronze. Weiter gab es für die Judokas aus Nordrhein-Westfalen drei fünfte und zwei siebte Plätze.

Für Falk Hobein war es nach dem Sieg in der Klasse bis 43 kg im vergangenen Jahr sein zweiter DM-Titel.

Im Medaillenspiegel belegte Nordrhein-Westfalen mit zwei Goldmedaillen, einer Silber- und einer Bronzemedaille den zweiten Platz hinter Brandenburg (2/1/2). Dahinter folgen Baden (1/2/1), Bayern (1/1/2) und Berlin (1/0/0).


Die Ergebnisse:

bis 46 kg:
1. Carl Then, Judo Club Jena (TH)
2. Lenny Seifert, PSV Frankfurt (Oder) (BB)
3. Malte Schrader, Homburger Turngemeinde (HE)
3. Arjan Richter, UJKC Potsdam (BB)
5. Moritz Dornick, JC Leipzig (SN)
5. Niklas Richter, JC Leipzig (SN)
7. Ole Einar Kiphardt, PSV Oldenburg (NS)
7. Finn Wurlitzer, SG Weixdorf (SN)

bis 50 kg:
1. Falk Hobein, Sport-Union Annen (NW)

2. Florian Görsch, JC RBS Leipzig (SN)
3. Liam Elias Sonnemann, Braunschweiger JC (NS)
3. Leonas Drese, UJKC Potsdam (BB)
5. Joris Schleer, Freiburger JC (BA)
5. Felix Reuschle, Judo Team Steinheim (WÜ)
7. Till Scheida, JC Wermelskirchen (NW)
7. Christopher Dallosch, Homburger Turngemeinde (HE)

bis 55 kg:
1. Max Düsterdiek, Freiburger JC (BA)
2. Leonardo Fiore, JC Kim-Chi Wiesbaden (HE)
3. Ivo Duempelfeld, 1. Schweriner JC (MV)
3. Raphael Akoto, TH Eilbeck (HH)
5. Artiom Kisko, JC Samura Oranienburg (BB)
5. Abdusamad Abdullaev, BC Randori Berlin (BE)
7. Wolf Iffland, TuS Griesheim (HE)
7. Erik Heinemann, SV Halle (ST)

bis 60 kg:
1. Lino Andrea Dello Russo, SSF Bonn (NW)

2. Dimitrij Popp, TSV Erbach (WÜ)
3. Marc Ivtchenko, SSF Bonn (NW)
3. Anton Bierendt, Eimsbütteler Turnverband (HH)
5. Anton Frei, RSV Eintracht (BB)
5. Alexey Guralskiy, Judo Kenshi Homburg-Erbach (SA)
7. Christos Tsamourlidis, JC Leipzig (SN)
7. Ramon-Orak Ates, UJKC Potsdam (BB)

bis 66 kg:
1. Krystian Liwocha, TSV Rudow (BE)
2. Noel Schmidt, JC Kim-Chi Wiesbaden (HE)
3. Luca Doganay, JC Kim-Chi Wiesbaden (HE)
3. Julian Mandel, BC Karlsruhe (BA)
5. Leonhard von Leupoldt, UJKC Potsdam (BB)
5. Paul Friedrichs, UJKC Potsdam (BB)
7. Oskar Paul Wilke, TH Eilbeck (HH)
7. Maximilian Murawski, Brühler TV (NW)

bis 73 kg:
1. Joseph Lehniger, UJKC Potsdam (BB)
2. Sebastian Kaun, TSV Großhadern (BY)
3. Richard Seidel, 1. Dessauer JC (ST)
3. Finn Luka Reddig, Crocodiles Osnabrück (NS)
5. Arthur Akopjan, TSV Hertha Walheim (NW)
5. Piet Noack, JG Sachsenwald in der TSG Bergedorf (HH)
7. Elija Ruben Märkt, SC Bushido Berlin (BE)
7. Kevin Busik, JC Kim-Chi Wiesbaden (HE)

bis 81 kg:
1. Lukas Ohneiser, TSV Großhadern (BY)
2. Caspar Golland, Brühler TV (NW)
3. Ali Hodzic, TSV Abensberg (BY)
3. Leon Vohrer, Sportschule Kustusch (WÜ)
5. Maxim Gusselnikov, Jahn Nürnberg (BY)
5. Jannis Baschin, Sportfreunde Kladow (BE)
7. Moritz Günther, Homburger Turngemeinde (HE)
7. Louis Riedel, UJKC Potsdam (BB)

bis 90 kg:
1. Paul Szymainski, UJKC Potsdam (BB)
2. Maximilian Erler, JSC Heidelberg Rhein-Neckar (BA)
3. Luca Janzen, JC Kim-Chi Wiesbaden (HE)
3. Anton Seitz, Turnerschaft Göppingen (WÜ)
5. Lukas Krahn, Judo-Club Kano Berlin (BE)
5. Tom Hartmann, SSF Bonn (NW)
7. Mortaza Suha, Judo-Team Hannover (NS)
7. Erik Dukow, TSV Kronshagen (SH)

über 90 kg:
1. Nikita Nikitenko, TSV Kronshagen (SH)
2. Pierre Ederer, JSC Heidelberg Rhein-Neckar (BA)
3. Josyp El Sawy, Jahn Nürnberg (BY)
3. Arthur Heckel, TH Eilbeck (HH)
5. Nick Louis Starikov, JC Bietigheim (WÜ)
5. Ömer Faruk Sahin, Shiai-Judo-Team Köln (NW)
7. Finn Schulz, Blau-Weiß 21 Jarmen (MV)
7. Alexandre Franc, JC Kim-Chi Wiesbaden (HE)


Ergebnisse und Wettkampflisten