< DJB-Sichtungsturnier Frauen U17 in Holzwickede


12.11.22 18:09 Alter: 23 Tage
Von: Erik Gruhn


DJB-Sichtungsturnier Männer U17 in Herne

Ergebnisse


Josef Ivchenko vom SSF Bonn setzte sich beim 29. Bundesoffenen Mario-Kwiat-Gedächtnisturnier der Männer U17 in Herne in der Kategorie bis 73 kg durch. In der mit 41 Teilnehmern besetzten Gewichtsklasse besiegte er im Finale Paul Friedrichs aus Potsdam mit Wazaari-Wertung. Maximilian Gruber vom JC 71 Düsseldorf holte Silber in der Klasse bis 50 kg.

Bronze erkämpften Emil Keding vom TSV Hertha Walheim (bis 73 kg) und Elias Dräger vom JC 71 Düsseldorf (bis 81 kg).

245 Teilnehmer waren in Herne am Start.


Die Ergebnisse:     Wettkampflisten

bis 43 kg (6 Teilnehmer):
1. Julius Kitagawa, Asia Sport Neubrandenburg
2. Damian Berschauer, JSV Speyer
3. Fares Hermez, Judo-Team Hannover
3. Timur Mametyev, SV Gold-Blau Augsburg
5. Eren Kirat, JJJC Yamanashi Porz
5. Yves Brandenstein, PSV Grün-Weiß Kassel

bis 46 kg (15 Teilnehmer):
1. Ramzan Deliev, UJKC Potsdam
2. Tim Nebenführ, JC Petersberg
3. Max Oesterwind, JC Oberthal
3. Valerij Gorbatchev, UJKC Potsdam
5. Natan Reimann Paulus, Hellersdorfer AC Berlin
5. Willy Büttner, JC Leipzig
7. Justus Hirschfelder, JC 66 Bottrop
7. Maximilian Lorbach, Brühler Turnverein

bis 50 kg (20 Teilnehmer):
1. Carl Then, JC Jena
2. Maximilian Gruber, JC 71 Düsseldorf
3. Mats Löhner, Braunschweiger JC
3. Savelij Gorbatchev, UJKC Potsdam
5. Florian Ruckteschler, 1. JC Bürstadt
5. Levin Michailow, BSG Benninghausen
7. Arthur Berger, UJKC Potsdam
7. Julius Glaser, JC Wermelskirchen

bis 55 kg (29 Teilnehmer):
1. Albert Burmann, PSV Grün-Weiß Kassel
2. Lenny Seifert, SF Kladow
3. Felix Reuschle, Judo-Team Steinheim
3. Sebastian Vogel, PSV Eisenach
5. Andrej Reyngold, JC 71 Düsseldorf
5. Maxim Sterzer, SV Berlin 2000
7. David Kupper, SV Gold-Blau Augsburg
7. Erik Grinkin, JC Koriouchi Gelsenkirchen

bis 60 kg (45 Teilnehmer):
1. Rufus Barske, TSV Großhadern
2. Demetre Makalatiya, JC Kim-Chi Wiesbaden
3. Artiom Kisko, JC Samura Oranienburg
3. Philipp Vogel, SV Berlin 2000
5. Illia Ternak, JC 90 Frankfurt/Oder
5. Kirill Gau, 1. JC Mönchengladbach
7. Elvin Hamidovic, TuS Griesheim
7. Joris Schleer, Freiburger JC

bis 66 kg (53 Teilnehmer):
1. Ramsan Baliev, UJKC Potsdam
2. Mark Volz, UJKC Potsdam
3. Adrian David Keller, TSG Nordwest 1898 Frankfurt am Main
3. Raphael Akoto, TH Eilbeck
5. Leonardo Fiore, JC Kim-Chi Wiesbaden
5. Melvin Noack, SC Berlin
7. Benedict Wolsfeld, JC 71 Düsseldorf
7. Christos Tsamourlidis, JC Leipzig

bis 73 kg (41 Teilnehmer):
1. Josef Ivchenko, SSF Bonn

2. Paul Friedrichs, UJKC Potsdam
3. Can Yosul, TH Eilbeck
3. Emil Keding, TSV Hertha Walheim
5. Francesco Schüßler, TSV Altenfurt
5. Leif Schwarz, TSV Bayer 04 Leverkusen
7. Henry Röder, JC Jena
7. Max Flachowsky, PSV Kamenz

bis 81 kg (22 Teilnehmer):
1. Aleander Margolin, BC Karlsruhe
2. Georgy Yakhnin, Eimsbütteler TV
3. Anton Popp, TSV Erbach
3. Elias Dräger, JC 71 Düsseldorf
5. Meris Pacariz, TV Wolbeck

5. Till Scheller, 1. JC Worms
7. Bill Schweiger, Delitzscher Sportfüchse
7. Colin Dobbeck, JC Samura Oranienburg

bis 90 kg (8 Teilnehmer):
1. Denis Gold, Judozentrum Heubach
2. Nikolas Kalmoukidis, BC Randori Berlin
3. Fabio Spinder, VfL Sindelfingen
3. Zoltan Pilmayer, TuS Töging
5. Leandro De Luca, Judozentrum Heubach
5. Samuel Bischoff, Judo-Team Ansbach
7. Bela Höynck, Judoschule Bonn
7. Carl Radowsky, UJKC Potsdam

über 90 kg (6 Teilnehmer):
1. Christian Wilhelm, Judo-Team Hannover
2. Bohdan Risukhin, TSV Großhadern
3. Dan Balanel, Judo-Team Hannover
3. Fynn Schulz, JC Blau Weiß Jarmen
5. Egor Kozynchenko, Homburger TG
5. Lucas Deutschländer, PSV Frankfurt/Oder