< Jano Rübo auf Platz fünf


11.09.21 23:39 Alter: 7 Tage
Von: Frank Beyersdorf


Die Bundesliga begann mit einem Abschied

Spannende Kämpfe beim ersten Kampftag und Abschied von Marc Odenthal


Fotos: 1. JC Mönchengladbach und JT Holten

An diesem Wochen begann die Bundesligasaion 2021. Nach dem im letzten Jahr kein regulärer Ligabetrieb möglich war, sieht es in diesem Jahr besser aus: Die erste und die zweite Bundesliga der Männer absolvierten die ersten Kämpfe.

Unabhängig von den sportlichen Ergebnissen gab es in Mönchengladbach ein besonderes Ereignis: Marc Odenthal, langjähriges Mitglied der Nationalmannschaft und Teilnehmer bei den Olympischen Spielen in Rio 2016, beendete seine aktive Karriere beim Zweitliga-Heimkampftag. Für seine lange und erfolgreiche Karriere wurde er von seinem Verein geehrt. Andreas Kleegräfe, Präsident des NWJV, verlieh ihm für seine sportlichen Leistungen den zweiten Dan.

Sportlich gab sowohl Siege als auch Niederlagen für die Vereine aus Nordrhein-Westfalen. In der ersten Liga Nord konnten sowohl der TSV Hertha Walheim als auch die SUA Witten-Annen jeweils eine Begegnung gewinnen und unterlagen in ihrem zweiten Kampf. Der JC66 Bottrop unterlag in beiden Partien.

In der Zweiten Liga Nord-West gab es ebenfalls mehrere Begegnungen mit NRW-Beteiligung. Dabei konnten sowohl der Remscheider TV als auch der TSV Bayer 04 Leverkusen jeweils ihre beiden Partien gewinnen und sich Remscheid vor Leverkusen an die Tabellenspitze setzen. Der JC Koriuchi Gelsenkirchen und das Judo-Team Holten starteten Auswärts in Braunschweig mit einem Sieg und einer Niederlage. Nur der 1. JC Mönchengladbach musste zwei Niederlagen hinnehmen.

Am kommenden Samstag, den 18. September findet bereits der zweite Kampftag für beide Ligen statt. In der ersten Liga treten die SUA WItten-Annen in Hamburg an, wogegen die TSV Hertha Walheim und der JC66 Bottrop einen Heimkampftag haben. In der zweiten Liga hat der JC Koriuchi Gelsenkirchen Heimkampftag und empfängt unter anderem den 1. JC Mönchengladbach. Der TSV Bayer 04 Leverkusen ist ebenfalls Gastgeber und empfängt unter anderem den Remscheider TV und das Judo-Team Holten.

Die Kämpfe werden jeweils auf Sportdeutschland.tv hier übertragen.

Hier findet ihr die Tabelle und die Begegnungen der ersten Bundesliga. 

Die Tabelle und Begegnungen der zweiten Bundesliga sind hier.

Weitere Infos zur Judo-Bundesliga sind auf der Webseite der Bundesliga zu finden.