< Tobias Ehnes wurde nur 29 Jahre alt


10.06.21 18:14 Alter: 10 Tage
Von: Erik Gruhn


Aktuelle WM-Ergebnisse

Weltmeisterschaften in Budapest, 2.-5. Tag


Am fünften Wettkampftag gingen die WM-Titel an Barbara Matic aus Kroatien (Frauen bis 70 kg) und Nikoloz Sherazadishvili aus Spanien (Männer bis 90 kg). Im Medaillenspiegel liegt nach fünf Tagen Japan mit drei Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und einer Bronzemedaille vorne, gefolgt von Spanien (1/1/2), Georgien (1/1/0) und Russland (1/0/1).

Miriam Butkereit vom TSV Glinde kam auf einen fünften Platz. Giovanna Scoccimarro vom MTV Vorsfelde und Eduard Trippel vom JC Rüsselsheim erreichten nicht den Finalblock.

Am vierten Wettkampftag gingen die WM-Titel an Clarisse Agbegnenou aus Frankreich (Frauen bis 63 kg) und Matthias Casse aus Belgien (Männer bis 81 kg). Martyna Trajdos vom 1. JC Zweibrücken, Alexander Wieczerzak vom JC Wiesbaden und Dominic Ressel vom TSV Kronshagen schieden vorzeitig aus dem Wettbewerb aus.

Am dritten Wettkampftag gingen die WM-Titel an Jessica Klimkait aus Kanada (Frauen bis 57 kg) und Lasha Shavdatuashvili aus Georgien (Männer bis 73 kg). Theresa Stoll vom TSV Großhadern besiegte im Kampf um Bronze Christa Deguchi aus Kanada und gewann damit die erste deutsche Medaille bei diesen Weltmeisterschaften.

Am zweiten Wettkampftag gingen die WM-Titel an Ai Shishime aus Japan (Frauen bis 52 kg) und Joshiro Maruyama aus Japan (Männer bis 66 kg). Sebastian Seidl vom TSV Abensberg gewann seinen Auftaktkampf in der 66-kg-Klasse, verlor jedoch danach gegen den Weltranglistenersten Manuel Lombardo aus Italien.
  

Die Ergebnisse vom zweiten bis fünften Wettkampftag:

Frauen bis 52 kg:
1. Ai Shishime, JPN
2. Ana Perez Box, ESP
3. Fabienne Kocher, SUI
3. Gefen Primo, ISR
5. Diyora Keldiyorova, UZB
5. Joana Ramos, POR
7. Sosorbaram Lkhagvasuren, MGL
7. Amber Ryheul, BEL

Frauen bis 57 kg:
1. Jessica Klimkait, CAN
2. Momo Tamaoki, JPN
3. Nora Gjakova, KOS
3. Theresa Stoll, GER
5. Christa Deguchi, CAN
5. Marica Perisic, SRB
7. Anastasiia Konkina, RJF
7. Telma Monteiro, POR

Frauen bis 63 kg:
1. Clarisse Agbegnenou, FRA
2. Andreja Leski, SLO
3. Anja Obradovic, SRB
3. Sanne Vermeer, NED
5. Anriquelis Barrios, VEN
5. Ketleyn Quadros, BRA
7. Maylin Del Toro Carvajal, CUB
7. Szofi Ozbas, HUN

Frauen bis 70 kg:
1. Barbara Matic, CRO
2. Yoko Ono, JPN
3. Michaela Polleres, AUT
3. Sanne Van Dijke, NED
5. Miriam Butkereit, GER
5. Megan Fletcher, IRL
7. Aoife Coughlan, AUS
7. Maria Portela, BRA

Männer bis 66 kg:
1. Joshiro Maruyama, JPN
2. Manuel Lombardo, ITA
3. Yakub Shamilov, RJF
3. Baskhuu Yondonperenlei, MGL
5. Orkhan Safarov, AZE
5. Yeldos Zhumakanov, KAZ
7. Kilian Le Blouch, FRA
7. Dzmitry Minkou, BLR

Männer bis 73 kg:
1. Lasha Shavdatuashvili, GEO
2. Tommy Macias, SWE
3. Bilal Ciloglu, TUR
3. Soichi Hashimoto, JPN
5. Hidayat Heydarov, AZE
5. Khikmatillokh Turaev, UZB
7. Salvador Cases Roca, ESP
7. Miklos Ungvari, HUN

Männer bis 81 kg:
1. Matthias Casse, BEL
2. Tato Grigalashvili, GEO
3. Frank De Wit, NED
3. Anri Egutidze, POR
5. Sharofiddin Boltaboev, UZB
5. Sotaro Fujiwara, JPN
7. Sami Chouchi, BEL
7. Saeid Mollaei, MGL

Männer bis 90 kg:
1. Nikoloz Sherazadishvili, ESP
2. Davlat Bobonov, UZB
3. Marcus Nyman, SWE
3. Krisztian Toth, HUN
5. Altanbagana Gantulga, MGL
5. Kenta Nagasawa, JPN
7. Islam Bozbayev, KAZ
7. Remi Feuillet, MRI

  

Der Zeitplan
 
Freitag: 11. Juni 2021: Frauen -78 kg, Männer -100 kg
Samstag: 12. Juni 2021: Frauen +78 kg, Männer +100 kg
Sonntag, 13. Juni 2021: Mixed Teams
 
Kampfbeginn der Vorrunden an allen Tagen um 10:00 Uhr.
Der Finalblock findet an allen Tagen um 17:00 Uhr statt.


TV-Zeiten bei Eurosport 1
 
Donnerstag, 10. Juni 2021: 20:00 - 21:50 Uhr
Freitag, 11. Juni 2021: 21:20 - 22:50 Uhr
Samstag, 12. Juni 2021: 19:30 - 21:00 Uhr
Sonntag, 13. Juni 2021: 22:30 - 23:30 Uhr
 
Angaben ohne Gewähr!

Livestream und Wettkampflisten