Tag 4 Besuch vom Vize-Präsidenten, Judo-Soccer und Rekorde

Heute vormittag besuchte uns unserer Vize-Präsident Benni Behrla. Nach einigen witzigen Spielen hat er mit den Teilnehmern sein altes Wettkampfprofil vorgestellt. Im Wesentlichen ging es darum, wie man beim Partner bestimmte Reaktionen auslöst, und wie man sie zum Ippon bringen kann. Dabei hat er den Seoi-Nage, den Sumi-Gaeshi und den Sukui-Nage vorgestellt. Am Ende seiner Einheit hat Benni den Teilnehmern die Chance gegeben, einen Randori mit ihn zu bestreiten.

 

 

Am Nachmittag stand das freie Training auf dem Programm. Hier hatten alle die Chance selbstständig die gelernten Techniken zu vertiefen. Die Betreuer haben dabei interessante Beobachtungen gemacht. Wer hat die Disziplin sich 2 Stunden auf sein Training zu konzentrieren? Doch eigentlich waren alle nur sehr gespannt auf das Abendprogramm.

 

Am Abend fand der lang ersehnte Show-Down zwischen den Betreuern und den Teilnehmern statt. Im Betreuerteam-Gutsche war die Stimmung richtig heiß. Die Kids im Team "Siepermann" übten sich noch in Zurückhaltung. Der Einsatz war hoch: nach dem Iron-Man lauf noch 5 weitere Runden miteinander verbunden zurücklegen und  eine tiefe Verbeugung vor dem Gewinnerteam. Das Spiel war schnell, spannend und aufreiben, bis  zum Schluss. Die Stimmung war auf beiden Seiten super.

Am Ende konnten die Teilnehmer aber nicht gegen die Dynamik des Betreuerteams ankommen und unterlagen 5:1