Sei dabei - Werde Jugendsprecher!

Am 25. November fiel der Startschuss zur bislang größten Aktion zur Förderung des jungen Ehrenamts im NWJV. Unter dem Motto „Sei dabei – Werde Jugendsprecher!“ startete das Judo J-Team NRW die Jugendsprecheroffensive 2012/2013. Mit der Aktion ruft der NWJV alle Vereine auf junge Judoka in ihrer Strukturen zu integrieren. „Ohne Ehrenamt kann Judo nicht leben. Deshalb wollen wir die Partizipation stärken“, sagte NWJV-Jugendsprecher Moritz Belmann beim Jugendsprechertag. In seiner Präsentation unterstrich er die Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit für die Vereine. Durch die Unterstützung würde der Verein Jugendliche an sich binden und somit zukunftsfähig werden. „Wir wollen das ehrenamtliche Potential in den Vereinen endlich nutzen. Dabei agieren wir, das Judo J-Team NRW, als Ansprechpartner für die Jugendlichen und die Vereinsvertreter“, erklärte der Judoka des TSVE 1890 Bielefeld.

Dabei unterstützt der Deutsche Sportausweis (DSA) die Aktion. Jeder Jugendsprecher und jedes Mitglied eines J-Teams, welches an den NWJV gemeldet wird, erhält die Sportmanagementkarte des DSA. „Mit der Kooperation geben wir den Jugendlichen sofort etwas zurück. Die Sportmanagementkarte unterstreicht, dass sich Ehrenamt lohnt. Ich bin sehr glücklich, dass wir einen so tollen Partner für unsere Jugendsprecheroffensive gewinnen konnten“, erklärte Moritz Belmann. Mit der Sportmanagementkarte profitieren die Jugendlichen vom Netzwerk des deutschen Sports. Sie werden Teil der großen Gemeinschaft. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit bei den Wirtschaftspartnern des DSA Vorteile zu erhalten. Zusätzlich kann jeder Judoverein im NWJV Deutsche Sportausweise für seine Judoka bestellen. Diese werden kostenlos an den Verein gesendet. So können nicht nur Jugendsprecher, sondern auch alle Vereine von der Kooperation des NWJV mit dem DSA profitieren.

Die Jugendsprecheroffensive will aber auch die schon vorhandenen Jugendsprecher aktivieren. Engagierte Judoka sind aufgerufen eigene Aktionen in ihren Vereinen durchzuführen und diese auf einem Formblatt des NWJV zu dokumentieren. Die beste Aktion wird dann mit einer Reise zum Impulssport Jugendevent der Sportjugend NRW belohnt. „In den Vereinen findet schon jetzt so viel ehrenamtliche Arbeit statt. Diese wollen wir nun endlich hervorheben und mit der Teilnahme am Jugendevent belohnen“, sagte Moritz Belmann. Mit dem Start der Jugendsprecheroffensive beginnt somit ein neues Kapitel in der Förderung für junges Ehrenamt im NWJV.  

Quelle: NWJV


ERROR: Content Element type "media" has no rendering definition!