< Technik des Monats: Morote-seoi-nage

13.10.18 21:58 Alter: 38 Tage
Von: Erik Gruhn


Vier Titel für Studierende aus NRW

Deutsche Hochschulmeisterschaften in Aachen


Das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen hatte in diesem Jahr die Ausrichtung der Deutschen Hochschulmeisterschaften übernommen. Nach einjähriger Pause trafen sich die Studierenden aus der gesamten Republik wieder zu ihren Vergleichskämpfen. Auf fünf Matten wurden die Wettkämpfe im Sportzentrum Neuköllner Straße ausgetragen. Rund 350 Teilnehmer gingen in den 14 Gewichtsklassen an den Start.

Nach fünfstündigem Wettkampfgeschehen standen die Finalisten fest. Im Anschluss an die Endkämpfe wurden die Medaillengewinner mit einer stimmungsvollen Siegerehrung gefeiert.

Aus NRW-Sicht gab es erste Plätze für Rahel Krause von der RWTH Aachen (über 78 kg), Alexander Gabler von der FH Rhein Erft (bis 73 kg), Martin Matijass von der Uni zu Köln (bis 90 kg) und Wolfgang Albach von der DSHS Köln (bis 100 kg).

Am Sonntag finden noch die Mannschaftskämpfe statt.


Ergebnisse Frauen

-48 kg:
1. Lisanne Sturm, Uni Mainz
2. Melanie Gallmeier, PH Karlsruhe

-52 kg:
1. Tamara Ohl, Uni Hannover
2. Paula Gredig, Uni Leipzig
3. Julia Mollet, SRH Heidelberg
3. Roxana Conradus, DSHS Köln
5. Anna Schütt, TU Braunschweig
5. Hanna Olsson, Uni Lüneburg
7. Kim Schwäke, HSU UniBW Hamburg
7. Alexandra Baatsch, EAH Jena

-57 kg:
1. Eliana Pielmeier, TU München
2. Sarah Elena Sachse, Uni Osnabrück
3. Claire Seidel, Uni Hannover
3. Sarah Vogel, Uni Leipzig
5. Margarita Diede, Uni Heidelberg
5. Nora Naeve, Uni Bochum
7. Marie Breier, DSHS Köln
7. Regina Garmatter, Uni Osnabrück

-63 kg:
1. Pauline Wulff, Uni Leipzig
2. Janine Grafen, Uni Würzburg
3. Miriam Garmatter, FernUni Hagen
3. Sarah Grünewald, Uni Erlangen-Nürnberg
5. Laura Ackermann, TU Berlin
5. Vanessa Benkert, Uni Heidelberg
7. Miriam Beitans, Uni Leipzig
7. Laura Wieddekind, MH Hannover

-70 kg:
1. Lea Püschel, Polizeiakademie Niedersachsen
2. Natalia Schauseil, Uni Jena
3. Carina Seiferth, Uni Leipzig
3. Eleftheria Theodorakis, Uni Hildesheim
5. Liane Heinz, DHBW Stuttgart
5. Jenny Klaus, HS Bonn-Rhein-Sieg
7. Desiréé Haarmann, HfPV Wiesbaden
7. Madlin Rehr, HS Ostfalia

-78 kg:
1. Marie Branser, Uni Leipzig
2. Franziska Just, Uni Jena
3. Martina Mikuta, Uni Augsburg
3. Hanna Rollwage, HS Ostfalia
5. Mari Schröder, Uni Bielefeld
5. Tatjana Schauer, LMU München
7. Malin Mechtenberg, MH Hannover
7. Melissa Räther, Ev. HS Rheinland-Westfalen-Lippe

+78 kg:
1. Rahel Krause, RWTH Aachen
2. Aylin Mill, HTWG Konstanz
3. Ina Bauernfeind, Uni Erlangen-Nürnberg
4. Anna-Lena Brede, Uni Hannover
5. Annika Witter, Uni Wuppertal


Ergebnisse Männer

-60 kg:
1. Florian Pachel, Uni Leipzig
2. Christos Pintsis, Uni Wuppertal
3. Peer Radtke, Uni Düsseldorf
3. Dominik Röder, HS Nürnberg
5. Kevin Jäger, HS Anhalt
5. Mustafa Jamil, KIT Karlsruhe
7. Hakimjon Turaboev, HS Bonn-Rhein-Sieg
7. Philip Utzig, TU Dortmund

-66 kg:
1. Leon Philipp, Uni Hannover
2. Sebastian Hofäcker, Uni Hannover
3. Thilo Koch, Uni Leipzig
3. Jan Tefett, Uni Duisburg-Essen
5. Kai Klein, Uni Stuttgart
5. Lukas Romahn, TH Köln
7. Artur Kikas, Uni zu Köln
7. Jan Mollet, SRH Heidelberg

-73 kg:
1. Alexander Gabler, FH Rhein Erft
2. Johannes Limmer, Uni Leipzig
3. Fares Badawi, TU Braunschweig
3. Bastian Peters, Uni Münster
5. Michael Ehrenlechner, LMU München
5. Nikolai Kornhass, PH Heidelberg
7. Sebastian Bockholt, Uni Vechta
7. Dario Ferrera, Uni Heidelberg

-81 kg:
1. Emil-Johann Hennebach, Uni Leipzig
2. Andreas Höhl, TU Darmstadt
3. Thilo Assmann, DHBW Stuttgart
3. Jakob Hartmann, LMU München
5. Marc Federmann, TU Braunschweig
5. Nikolai Stahl, TU Braunschweig
7. Lukas Vennekold, TU München
7. Eduard von Briesen, TU München

-90 kg:
1. Martin Matijass, Uni zu Köln
2. Toni Grohn, Polizeiakademie Niedersachsen
3. Elias Frank, HS München
3. Fabian Karau, FH Bielefeld
5. Hannes Schneider, DSHS Köln
5. Felix Schulze, TU Braunschweig
7. Philipp Haug, HS München
7. Souhail Slimani, KIT Karlsruhe

-100 kg:
1. Wolfgang Albach, DSHS Köln
2. Arnold Resch, KIT Karlsruhe
3. Torben Koch, Uni Bielefeld
3. Jakob Seybold, Uni zu Köln
5. Frederik Knospe, HS Ostfalia
5. Tobias Nauber, Uni Münster
7. Timm Lilienthal, TU Darmstadt
7. Christian Struck, Jade-HS Oldenburg-Wilhelmshaven-Elsfleth

+100 kg:
1. Benjamin Bouizgarne, Polizeiakademie Niedersachsen
2. Sebastian Wendt, Uni Hannover
3. Paul Schönbeck, RWTH Aachen
3. Robert Strohschein, Uni Rostock
5. Ahmad Almesh, OTH Regensburg
5. Jan Weber, HS Offenburg
7. Philipp Münnich, Uni Bochum
7. Simon Schwertl, Uni Duisburg-Essen