< Bottrop empfängt Witten zum Regionalderby

10.06.18 10:53 Alter: 132 Tage
Von: Erik Gruhn


SSF Bonn und JC 66 Bottrop dominieren

Vereinsmannschaftsmeisterschaften der U 16


Der 1. JC Mönchengladbach war Ausrichter der Westdeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften der männlichen und weiblichen Jugend U 16. In der Jahnhalle ging es um die Qualifikation zum Deutschen Jugendpokal, der auf das Wochenende 1./2. Dezember 2018 in Maintal verschoben wurde.

Die Kämpfe der männlichen U 16 wurden dominiert vom SSF Bonn. In allen Begegnungen gab der spätere Sieger nicht mehr als einen Punkt ab. Das Halbfinale gegen den JC Greven endete mit 4:1, der Finalkampf wurde deutlich mit 5:0 gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen gewonnen.

Bei der weiblichen U 16 siegte ungefährdet der JC 66 Bottrop, der sich in allen Kämpfen mit 4:1 durchsetzte. Im Halbfinale wurde die KG Brühler TV/TSV Bayer 04 Leverkusen geschlagen. Den Endkampf entschied das Team aus Bottrop gegen die KG 1. JJJC Hattingen/SU Annen für sich.


Die Platzierungen:

U 16 männlich:     Wettkampfliste
1. SSF Bonn
2. TSV Bayer 04 Leverkusen
3. JC Greven
4. Brühler TV
5. JC 66 Bottrop
5. SU Annen
7. 1. JC Mönchengladbach
7. Judo Team Wesseling

U 16 weiblich:     Wettkampfliste
1. JC 66 Bottrop
2. KG 1. JJJC Hattingen/SU Annen
3. KG Brühler TV/TSV Bayer 04 Leverkusen
4. Kentai Bochum
5. JC Hennef
5. KG JC Kolping Bocholt/Stella Bevergern
7. KG VdS Nievenheim/Velberter JC
7. 1. JC Mönchengladbach