< Sichtung U 17 in Bamberg

28.09.13 23:59 Alter: 6 Jahre
Von: Dr. Wolfgang Janko


Special Olympics NRW

Landesturnier für Judokas mit geistiger Behinderung


In der Sporthalle Essen-Kupferdreh fand das 6. Judo-Landesturnier von Special Olympics Nordrhein-Westfalen (SO-NRW) statt. An den Start gingen über 180 Judokas mit einer geistigen Behinderung aus 23 Institutionen in NRW. Der Judo-Club Burg aus Sachsen-Anhalt scheute sich nicht, die rund fünfstündige Autofahrt auf sich zu nehmen, um mit fünf Athleten in Essen dabei sein zu können. In Kooperation mit dem Nordrhein-Westfälischen Judo-Verband gelang es SO-NRW und dem TVK Essen-Kupferdreh wieder, den Teilnehmern ein fantastisches Judo-Event zu bieten.

Gekämpft wurde in drei Wettkampfklassen, eingeteilt nach Art und Schwere der Behinderung. In den einzelnen Gruppen trafen drei bis fünf Judokas aufeinander. Jeder musste gegen jeden kämpfen, kein Kämpfer schied vorzeitig aus, alle waren bis zum Ende dabei.

Ergebnisse