< Olympische Spiele, 7. Tag


05.08.12 18:00 Alter: 9 Jahre
Von: Erik Gruhn


European-Cup U 20 in Prag

Judokas aus 28 Nationen am Start


370 Kämpferinnen und Kämpfer aus 28 Nationen gingen beim European-Cup der U 20 in Prag an den Start. Aus Deutschland waren 19 Frauen und zehn Männer in der tschechischen Hauptstadt dabei.

 

Ergebnisse Frauen U 20     Wettkampflisten

bis 44 kg:
1. Priscilla Morand, Schweiz
2. Nesrin Kartal, Türkei
3. Borislava Damyanova, Bulgarien
3. Tawany Silva, Brasilien
5. Betul Aydin, Türkei
5. Larissa Farias, Brasilien
7. Rebecca Richter, Deutschland
7. Alessa Sommer, Deutschland

bis 48 kg:
1. Dilara Lokmanhekim, Türkei
2. Olga Smolska, Ukraine
3. Joana Diogo, Portugal
3. Nathalia Mercadante, Brasilien
5. Myrthe Nagel, Niederlande
5. Agueda Silva, Brasilien
7. Mara Tabea Kraft, Österreich
7. Deborah Klemp Schweiz

bis 52 kg:
1. Lilo Schultz, Niederlande
2. Laura Prince, Niederlande
3. Lisa Stelzer, Österreich
3. Jessica Pereira, Brasilien
5. Mathilda Wallen, Schweden
5. Karolina Pienkowska, Polen
7. Ines Beischmidt, Deutschland
7. Nicole Herbst, Österreich

bis 57 kg:
1. Flavia Gomes, Brasilien
2. Fabienne Kocher, Schweiz
3. Nataliia Ilkiv, Ukraine
3. Emily Dotzler, Deutschland
5. Anna Borowska, Polen
5. Fanny Malmborg, Schweden
7. Verena Büllesbach, Deutschland
7. Arleta Podolak, Polen

bis 63 kg:
1. Dilara Incedayi, Türkei
2. Do Velema, Niederlande
3. Monika Burgess, Kanada
3. Vivian Herrmann, Deutschland
5. Krisztina Polyak, Ungarn
5. Lucy Renshall, Großbritannien
7. Jasmin Kerime, Deutschland
7. Ozge Akarsu, Türkei

bis 70 kg:
1. Barbara Matic, Kroatien
2. Michelle Schellekens, Niederlande
3. Lea Püschel, Deutschland
3. Caroline de Wit, Niederlande
5. Sanne Lisa van Dijke, Niederlande
5. Iana Kriukova, Ukraine
7. Lisa Dollinger, Deutschland
7. Fritzi Blumhagen, Deutschland

bis 78 kg:
1. Anastasiya Turchyn, Ukraine
2. Karen Stevenson, Niederlande
3. Babette van Aggelen, Niederlande
3. Franziska Zellner, Deutschland
5. Lyudmyla Nikitina, Ukraine
5. Ann-Sophie Meeuwissen, Belgien
7. Joanna Polerowicz, Polen
7. Pamella Souza, Brasilien

über 78 kg:
1. Kubra Kara, Türkei
2. Ivana Sutalo, Kroatien
3. Camila Nogueira, Brasilien
3. Anna Zaleczna, Polen
5. Emese Karpati, Ungarn
5. Anastasiia Sapsai, Ukraine
7. Jodie Myers, Großbritannien


Ergebnisse Männer U 20     Wettkampflisten

bis 55 kg:
1. Garik Harutyunyan, Armenien
2. Jaeyong Shin, Südkorea
3. Vitor Torrente, Brasilien
3. Goncalo Mansinho, Portugal
5. Akos Bartha, Ungarn
5. Lukas Reiter, Österreich
7. Duarte Branco, Portugal
7. Matthieu Groell, Schweiz

bis 60 kg:
1. Cheoljin Ju, Südkorea
2. Ahmet Sahin Kaba, Türkei
3. Dmytro Atanov, Ukraine
3. Baul An, Südkorea
5. Arsen Tovmasyan, Armenien
5. Arsen Ghazaryan, Armenien
7. David Pulkrabek, Tschechien
7. Jakub Haban, Tschechien

bis 66 kg:
1. Sakhavat Gadzhiev, Russland
2. Zaur Kalashaov, Russland
3. Felician Ori, Ungarn
3. Young Jin Ham, Südkorea
5. Ricardo Santos, Brasilien
5. Vladyslav Didenko, Ukraine
7. Donovan Piris, Niederlande
7. Junior Degen, Niederlande

bis 73 kg:
1. Damian Szwarnowiecki, Polen
2. Gabriel Mendes, Brasilien
3. Andre Seppa, Estland
3. Igor Potparic, Slowenien
5. Caio Brigida, Brasilien
5. Valentin Larasser, Deutschland
7. Nuno Saraiva, Portugal
7. Tommy Macias, Schweden

bis 81 kg:
1. Aslan Lappinagov, Russland
2. Dmitry Zuev, Russland
3. Jooyong Lim, Südkorea
3. Celio Dias, Portugal
5. Peter Zilka, Slowakei
5. Tomasz Szczepaniak, Polen
7. Rico Harder, Niederlande
7. Conall McGregor, Großbritannien

bis 90 kg:
1. Khusen Khalmurzaev, Russland
2. Michael Korrel, Niederlande
3. Max de Vreeze, Niederlande
3. Krisztian Toth, Ungarn
5. Magomed Magomedov, Russland
5. Gergo Fogasy, Ungarn
7. Michel Verhagen, Niederlande
7. Zlatko Kumric, Kroatien

bis 100 kg:
1. Oleg Ishimov, Russland
2. Khazret Khakurinov, Russland
3. Niels van Het Reve, Niederlande
3. Leehyun Kim, Südkorea
5. Marius Piepke, Deutschland
5. Maximilian Hageneder, Österreich
7. Sjors Riddersma, Niederlande
7. Jurica Katic, Kroatien

über 100 kg:
1. Anton Krivobokov, Russland
2. Mykyta Dibrin, Ukraine
3. Patryk Broniec, Polen
3. Anton Rudnyk, Ukraine
5. Petr Kakovkin, Russland
5. Henk van Arnhem, Niederlande
7. Bendeguz Demeter, Ungarn
7. Semih Adiyaman, Türkei