< ID-Meisterschaften in Bocholt

08.05.19 12:51 Alter: 103 Tage


RUHR GAMES 19: Europas größtes Sport-Festival für Jugendliche

Bosse ist Headliner der Abschlussshow


Die Lichtinstallation "Europa" zwischen den Hochöfen des Landschaftsparks

Bosse ist Headliner der Abschlussshow

Vom 20. bis 23. Juni treten vor der kontraststarken Hochofenkulisse des Landschaftsparks Duisburg-Nord tausende Jugendliche aus ganz Europa in ihren sportlichen Disziplinen zu Spitzenwettkämpfen an und feiern gemeinsam mit mehreren zehntausend Besuchenden vier Tage lang ein einzigartiges Festival: die RUHR GAMES. Das abwechslungsreiche Gesamtprogramm für Sport, Kultur und Europa steht nun fest.

Für den großen Festival-Abschluss am Sonntagabend holen die RUHR GAMES einen der gefragtesten Indie-Pop Künstler und größten Sympathieträger der deutschen Musikszene auf die eigens designte Show-Bühne: Bosse. Er begeistert live mit maximaler Energie und der Titel seines aktuellen Gold-Albums, „Alles ist jetzt“, passt perfekt zu dem RUHR GAMES Wochenende voller Highlights.

Denn auch sportlich macht das Festival einen weiteren Qualitätssprung und wird dem konzeptionellen Anspruch, die europäische Drehscheibe für jugendlichen Leistungssport zu sein, absolut gerecht. Athletinnen und Athleten aus 32 Ländern treten bei den internationalen Einladungs- und Qualifikationsturnieren, offenen Wettkämpfen und natürlich der Europameisterschaft im Skateboarding an.

RUHR GAMES tragen Europa im Kern des Programms


In den Shows, Workshops und Mitmach-Aktionen machen die RUHR GAMES künstlerische und kulturelle Einflüsse aus zahlreichen Nationen erleb- und erlernbar. Die neu geschaffene Europa-Expo lädt außerdem zur Information und Auseinandersetzung mit Themen wie Internationalität, Jugendbildung, Nachhaltigkeit, Jugendbegegnung und Jugendrechte ein. Vertreten sind u.a. die Deutsche Sporthilfe, das Explorado Kindermuseum, Duisburg-Tourismus und die Bewegung „Pulse of Europe“.

Weithin strahlend symbolisiert wird die Verwurzelung der RUHR GAMES mitten in Europa durch eine neue, ca. 16 x 3 Meter große Lichtinstallation zwischen den Hochöfen des Landschaftsparks. Die vom Architekturbüro morePlatz (Berlin) entworfene Installation zeigt in Leuchtschrift das Wort „EUROPA“ und wurde bereits am Weltkulturerbe Zollverein in Essen und der Jahrhunderthalle in Bochum installiert.

Internationales Jugendcamp geht in die nächste Runde

Die Sportjugend NRW setzt ihr internationales und sportpolitisches Programm bei den Ruhr Games 2019 fort. Wie schon 2017 gibt es ein zentrales Jugendcamp für bis zu 600 internationale Jugendliche. Vom 18. bis 23. Juni findet das Jugendcamp im Sportpark Duisburg statt – mit Workshops zu den unterschiedlichsten Themen. Neben Europa und Kultur nehmen auch Toleranz, soziales Engagement und digitale Medien eine wichtige Rolle ein.

Duisburgs Landmarken werden intensiv genutzt

Duisburg ist als Austragungsort der dritten Edition hervorragend geeignet und freut sich bereits auf das europäische Spektakel im Juni. Größte Neuerung ist die Verdichtung der internationalen Wettkampf-Qualität und Festivalhighlights auf wenige Austragungsorte. Für die Besuchenden wird es dadurch so unkompliziert wie nie, die sportlichen und kulturellen Höhepunkte in packender Atmosphäre zu verfolgen: Mit der Kraftzentrale, umgebaut zur Multi-Sport-Arena für Judo, Ringen, Fechten, Tischtennis und Skateboarding, dem eigens errichteten Center Court mit kesselförmigen Tribünen für Contests und Finals u.a. im Basketball, BMX, Soccer und Judo sowie ausgewählten weiteren Standorten inszenieren die RUHR GAMES die Wettkämpfe einzigartig und schaffen die Plattform fürdie Stars von morgen.

Einen spektakulären Rahmen erhalten zudem das Konzert von Bosse sowie die Eröffnungsshow mit anschließendem Auftritt von Star-Rapper Cro am Donnerstag: Die Open-Air Bühne wird extra für die RUHR GAMES gestaltet und kommt in dieser Form nur einmalig zum Einsatz! Und auch darüber hinaus bietet der gesamte Landschaftspark mit seinen Gebäuden und Freiflächen ideale Voraussetzungen für das facettenreiche Festival-Programm: Ob bei den Trendsport-Workshops der Stadt Mülheim an der Ruhr, auf dem Streetart-Areal oder bei den Graffiti- und Dance-Sessions, am Fronleichnams-Wochenende sind die RUHR GAMES für Jugendliche, Sportbegeisterte und Familien vier Tage lang das perfekte Ziel – bei vollständig kostenlosem Eintritt zu allen Angeboten.

Drei Tage Judo-Wettkämpfe

Die Judo-Wettkämpfe bei den RUHR GAMES finden an drei Tagen statt. Den Anfang macht am Donnerstag (Fronleichnam) ein Länderkampf für Mixed Teams U 21 zwischen Nordrhein-Westfalen, den Niederlanden und Niedersachsen. Hier geht auch Judo-Botschafterin Samira Bouzigarne im NRW-Team an den Start. Am Freitag kämpfen die Frauen und Männer unter 18 Jahren um die RUHR GAMES-Titel. Zum Abschluss werden am Samstag die Mannschaftskämpfe um den NRW-Pokal für Bezirksauswahlmannschaften der U 15 und U 18 ausgetragen.

Weitere Informationen:


Webseite der RUHR GAMES
Details zu den Judo-Wettkämpfen