< Silber für Samira Bouizgarne beim Heim-EC, Malin Fischer Fünfte

06.08.19 10:18 Alter: 12 Tage
Von: Erik Gruhn


NWJV-Quartett startet bei den Weltmeisterschaften

Judo-WM in Tokio / 25.08.-01.09.2019


Der Deutsche Judo-Bund (DJB) hat sein Team für die Judo-Weltmeisterschaften vom 25. August bis 1. September 2019 in Tokio (Japan) nominiert. Im Nippon Budokan gehen jeweils neun Frauen und neun Männer an den Start. Die vier NWJV-Starter der Europaspiele in Minsk gehören auch bei den Weltmeisterschaften zum DJB-Aufgebot.

Moritz Plafky, Anthony Zingg und Karl-Richard Frey haben bereits WM-Erfahrung und standen auch im Vorjahr in Baku auf der Matte. Für Johannes Frey ist es der erste WM-Start bei den Männern.

Die Bundestrainer Claudiu Pusa (Frauen) und Richard Trautmann (Männer) setzen auf ein bewährtes Team. Aus der WM-Mannschaft von 2018 in Baku sind fünf Frauen dabei, bei den Männern ist das komplette WM-Team aus dem Vorjahr in Japans Hauptstadt am Start.

Für die diesjährigen Weltmeisterschaften in Tokio sind insgesamt 927 Judokas - 365 Frauen und 562 Männer - aus 152 Nationen gemeldet.

In der Zeit vom 11. bis 18. August bereitet sich das deutsche Team im Trainingszentrum in Kienbaum auf die Weltmeisterschaften vor.


Das DJB-Team für die Weltmeisterschaften in Tokio:
(in Klammern die aktuelle Weltranglistenplatzierung)

Männer:

-60 kg: Moritz Plafky, JC Hennef / Nordrhein-Westfalen (26)
-66 kg: Sebastian Seidl, TSV Abensberg / Bayern (28)
-73 kg: Anthony Zingg, TSV Bayer 04 Leverkusen / Nordrhein-Westfalen (23)
-73 kg: Igor Wandtke, Judo-Team Hannover / Niedersachsen (28)
-81 kg: Dominic Ressel, TSV Kronshagen / Schleswig-Holstein (5)
-81 kg: Alexander Wieczerzak, JC Wiesbaden / Hessen (16)
-90 kg: Eduard Trippel, JC Rüsselsheim / Hessen (14)
-100 kg: Karl-Richard Frey, TSV Bayer 04 Leverkusen / Nordrhein-Westfalen (18)
+100 kg: Johannes Frey, JC 71 Düsseldorf / Nordrhein-Westfalen (36)

Frauen:
-48 kg: Katharina Menz, TSG Backnang / Württemberg (20)
-57 kg: Theresa Stoll, TSV Großhadern / Bayern (8)
-57 kg: Pauline Starke, Judo-Team Hannover / Niedersachsen (58)
-63 kg; Martyna Trajdos, Eimsbütteler TV / Hamburg (6)
-70 kg: Giovanna Scoccimarro, MTV Vorsfelde / Niedersachsen (18)
-70 kg: Laura Vargas Koch, Erster Berliner JC / Berlin (24)
-78 kg: Anna Maria Wagner, KJC Ravensburg / Württemberg (8)
-78 kg: Luise Malzahn, SV Halle / Sachsen-Anhalt (10)
+78 kg: Jasmin Külbs, 1. JC Zweibrücken / Pfalz (21)


Zeitplan der Weltmeisterschaften


Sonntag, 25. August 2019

Frauen -48 kg
Männer -60 kg

Kampfbeginn um 12:00 Uhr Ortszeit (5:00 Uhr MESZ)
Finalblock um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ)

Montag, 26. August 2019

Frauen -52 kg
Männer -66 kg

Kampfbeginn um 12:00 Uhr Ortszeit (5:00 Uhr MESZ)
Finalblock um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ)

Dienstag, 27. August 2019

Frauen -57 kg
Männer -73 kg

Kampfbeginn um 11:00 Uhr Ortszeit (4:00 Uhr MESZ)
Finalblock um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ)

Mittwoch, 28. August 2019

Frauen -63 kg
Männer -81 kg

Kampfbeginn um 11:00 Uhr Ortszeit (4:00 Uhr MESZ)
Finalblock um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ)

Donnerstag, 29. August 2019


Frauen -70 kg
Männer -90 kg

Kampfbeginn um 13:00 Uhr Ortszeit (6:00 Uhr MESZ)
Finalblock um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ)

Freitag, 30. August 2019


Frauen -78 kg
Männer -100 kg

Kampfbeginn um 13:00 Uhr Ortszeit (6:00 Uhr MESZ)
Finalblock um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ)

Samstag, 31. August 2019


Frauen +78 kg
Männer +100 kg

Kampfbeginn um 13:00 Uhr Ortszeit (6:00 Uhr MESZ)
Finalblock um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ)

Sonntag, 1. September 2019

Mixed-Teams

Kampfbeginn um 12:00 Uhr Ortszeit (5:00 Uhr MESZ)
Finalblock um 19:00 Uhr Ortszeit (12:00 Uhr MESZ)


Änderungen der Anfangszeiten vorbehalten!


https://live.ijf.org/wc_sen2019/
https://tokyojudo2019.jp/en/
http://www.judo.or.jp/english/p/32291

#JudoWorlds